Statistik
User: 1968598
Views: 15997467
Gestern: 519
Heute: 194
Seite durchsuchen
letzter Foren-Eintrag
Re: Fanclubversammlung Mai/Juni 2012
(15.06.2012 10:02), von Suhler91
 

Archiv für Oktober 2013

Dynamics on the road: Auf nach Dresden!

Samstag, 26. Oktober 2013 von Bux
Die Dynamics haben auch diese Saison wieder das Steuer in der Hand und organisieren die ein oder andere Auswärtsfahrt.

Die erste Station: Die Margon Arena in Dresden.

Datum 26.10.2013
Abfahrt 12:00 Uhr
Preis ca. 25 Euro* + Anzahlung
Anzahlung 10 Euro

*Details und genau Zahlen folgen.
Bei Interesse bitte Mail an Thomas Augstein

 

Wieder ging es auf und ab

Montag, 21. Oktober 2013 von Joschik

Ich mag diese Schwarz-Weiß-Malerei mit markigen Sprüchen einfach nicht! Wer von „…ging gründlich in die Hose“, „Anfängerfehlern“, „Training.Training.Training.“ und „überraschend starken Stuttgartern“ redet, will – meine ich – einfach auf dem Niveau einer bekannten Zeitung mit vier großen Buchstaben agieren. Tatsache ist, dass die Volleystars wieder einmal nicht konstant gut gespielt und eine Menge „dummer“ Fehler gemacht haben. Gründlich in die Hose gegangen ist gar nichts bei einer knappen 2:3-Niederlage. Wenn einer von so etwas reden könnte, ist das höchstens unser Ex-Trainer Felix Koslowski, dessen junge Truppe zu Hause von den Roten Raben deklassiert wurde. 0:3 und im dritten Satz 13:25 hieß dort das Ergebnis… Überraschend stark waren die Stuttgarter ebenfalls nicht. Wer sich in der Volleyballszene etwas auskennt, weiß, dass Cutinho dort ein Team mit einigem Potenzial zusammen hat. Der Tenor der Berichterstatterin lässt vermuten, dass man diese Mannschaft ganz locker und glatt mit 3:0 aus der Halle hätte schießen müssen.

Dynamics Multimedia: Fotos von René Siegling

(mehr …)

Enttäuschung und „Auf ein Neues!“

Donnerstag, 17. Oktober 2013 von Joschik

Große Enttäuschung machte sich breit bei der Dynamics-Minidelegation und bei den Suhler Spielerinnen auf dem Feld im Volleydome zu Münster. Jubelnde und tanzende USC-Spielerinnen und Zuschauer bildeten den Gegenpol. Der letzte Ball war gespielt worden und damit stand der Sieg des USC Münster im Auftaktspiel der neuen Saison fest. Die Historie der Volleystars Thüringen wird also mit einer Niederlage am Beginn in die Annalen eingehen. Erwartet hatte das wohl kaum einer, dementsprechend herrschte totale „Funkstille“ in der sonst doch so regen Facebook-Gemeinde. Vorher hatte man noch Gründe für eine Diskussion, weil DVL-Ticker und Stream – einmal mehr – vor sich hin stotterten oder überhaupt nicht liefen. Stotternd lief auch der Motor des VolleyStars-Teams auf dem Feld. Nicht nur die drei wackeren Dynamics feuerten die Ladies an. Mehr als zwanzig Leute (darunter Mareikes Eltern, Anna Kalinovskaya, Suhler und Ex-Suhler sowie eine Menge von Leuten aus dem Stefanie Golla Umfeld) versuchten, das dahintuckernde Gefährt namens VolleyStars kräftig anzuschieben.

(mehr …)

Der Countdown läuft

Dienstag, 15. Oktober 2013 von Joschik

Jetzt geht sie also gleich los – die langerwartete Saison 2013/2014 in der Volleyball-Bundesliga der Frauen. Über ein halbes Jahr Pause mussten die Volleyballfreunde ertragen, in Suhl hoffentlich genug um die enttäuschend verlaufene Vorsaison wegstecken zu können. Der Vorschauen gibt es genug in den einschlägigen Volleyballmedien und im Netz, so dass der geneigte und gut informierte Volleyballfan bereits bestens im Bilde ist über Personal und Ziele der einzelnen Vereine. (mehr …)

Suhl 10 Jahre in der Bundesliga

Mittwoch, 9. Oktober 2013 von Joschik

Gerhard Berger notierte Erlebnisse, Episoden und Highlights aus der ersten Bundesligasaison 2003/2004 und stellte diese den Dynamics zur Veröffentlichung zu, was hiermit geschieht:

Als am 11. Oktober 2003 der VfB 91 Suhl seine Feuertaufe „1. Bundesliga Frauenvolleyball“ im überfüllten Coubertin Gymnasium der Thüringer Landeshauptstadt unterstützt von einem euphorisierten Tross unüberseh- und unüberhörbarer Suhler Anhänger gegen den Mitaufsteiger TuS Braugold Erfurt erfolgreich startete, konnte damals niemand wissen, dass zehn Jahre später… (mehr …)

Crunch Time kurz vor Mitternacht

Mittwoch, 2. Oktober 2013 von Joschik

Ja – es war der emotionale Höhepunkt des erstmals ausgetragenen „Freies Wort Cup“, als kurz nach 23 Uhr die Teams der VolleyStars Thüringen und des Schweriner SC zum spielentscheidenden Tiebreak aufs Feld kamen. Immer noch harrten ca. 500 Zuschauer aus und machten auch gehörig Stimmung in der Halle, besonders nachdem unser Team den zwischenzeitlichen 2:4-Rückstand einfach wegsteckte und eindeutig spielbestimmend wurde. Am Ende hieß es dann 15:9 und damit 3-2 für die Mädels um Zuspielerin Mareike Hindriksen. Es war 23.19 Uhr und es war ein Rekord aufgestellt worden in der Suhler Wolfsgrube. So spät ging noch nie ein offizielles Volleyballspiel an diesem Ort zu Ende.

Dynamics Multimedia: Fotos von Sebastian Schmidt (1) und René Siegling (2)

(mehr …)