Statistik
User: 2097904
Views: 17925368
Gestern: 383
Heute: 326
Seite durchsuchen
letzter Foren-Eintrag
Re: Fanclubversammlung Mai/Juni 2012
(15.06.2012 10:02), von Suhler91
 

+++Ladies legen nach+++Sieg und Niederlage in Themar+++

Autor: Martin Oeltermann, Sonntag, 27. Januar 2019

Ein deutlich schwererer Spieltag stand am Samstag für die dynamischen Ladies auf dem Programm. Es ging nach Themar zum Tabellenzweiten. Außerdem auch das Rückspiel gegen die zweite Meininger Vertretung, für die Coach Norman Hofmann Revanche für die Niederlage vom vorangegangenen Wochenende angekündigt hatte.

Im ersten Spiel des Tages spielte Themar gegen Meinigen und gewann mit 3:0, trotz heftiger Gegenwehr der Meiningerinnen. Danach mussten die dynamischen Ladies gegen den neuen Tabellenführer Themar antreten.

Durch druckvolle Aufschläge erwischten die Ladies einen guten Start und lagen schnell mit sechs Punkten in Front. Durch leichtsinnige Fehler in Abwehr und Abstimmung beim VfB, konnte sich das Team von Trainer Stefan Müller zur Satzmitte an die Suhlerinnen herankämpfen. Es entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe, das sein Ende, begünstigt durch eine unglückliche Schiedsrichterentscheidung, mit 24:26 für Themar fand.

Nicht unzufrieden waren die Coaches, hatten die Mädels vom VfB 91 Suhl III bis dato noch nie einen Satz gegen die Routiniers aus Themar holen können. Voll motiviert ging es in Satz zwei, der qualitativ und an Spannung dem ersten in nichts nachstand. Die glänzend aufgelegte Suhler Libera Vanessa Walpert fischte genauso wie Kapitänin Magdalena Oeltermann ein ums andere Mal die cleveren Bälle des Gegners vom Boden und legten so die Grundlage für den 25:22 Satzgewinn.

Umso unerklärlicher der Verlauf des dritten Satzes. In nur 18 Minuten fertigte Themar den VfB mit 14:25 ab. Haken dran und raus aufs Feld, so die Devise der Trainer für Satz vier. Tatsächlich boten die Ladies den Gegnerinnen weiter die Stirn und hielten lange Zeit mit, doch am Ende behielt dann die Gastgeberinnen aus Themar mit 25:20 die Oberhand. „Schade für die Mädels, dass sie sich nicht mit einem Punkt belohnen konnten“, so Co-Trainer Christopher Damm, „Aber der Spielverlauf zeigt, dass uns am Ende einfach die nötige Cleverness gefehlt hat. Da ist uns Themar mit seinem absolut erfahrenen Team eben noch überlegen. Allerdings haben unsere Mädels eine superstarke kämpferische Leistung gezeigt und bewiesen, dass wir nicht zu Unrecht auf Platz 5 der Tabelle stehen.“

Nach kurzer Atempause ging es gleich weiter gegen den VV 70 Meiningen II. Die Damen aus der Theaterstadt wollten unbedingt die angekündigte Revanche im Derby schaffen. Von Beginn an ein Duell auf Augenhöhe schenkten sich beide Teams nichts. Es wurde um jeden Ball gefightet, da ein Sieg für beide Teams von enormer Bedeutung war. In den ersten beiden Sätzen behielt der VfB die nötigen Nerven und so auch die Oberhand und gewann zu 22 und 24.

Wieder war es der dritte Satz. Wie im Spiel und auch in der Woche zuvor gegen Meinigen, riss bei den Ladies der Faden und Meiningen holte sich diesen mit 25:14. „Manchmal frage ich mich, ob die Mädels das mit Absicht machen. Kommt mir so vor als wollten die herausfinden wie belastbar die Nerven der Trainer sind“, witzelte Coach Oeltermann erleichtert nach dem souveränen vierten Satz, den sich die Suhlerinnen mit 25:18 und somit weitere drei Punkte erspielten. „Klar wäre gegen Themar noch ein bisschen mehr drin gewesen, aber ich bin heute vollauf mit dem gesamten Team zufrieden. Die Mädels haben gezeigt, was für ein Potential in Ihnen steckt und die drei Punkte waren unglaublich wichtig. Außerdem soll uns das mal einer nachmachen, denn mit den beiden Spielen nächste Woche bestreiten wir sechs Ligaspiele in nur drei Wochen und das als Nachwuchs-/Amateurmannschaft.“

Am nächsten Samstag startet Suhl III in Friedrichroda, mit Spielen gegen SV 05 Friedrichroda und SV 03 Eisfeld I. Spielbeginn ist um 12:00 Uhr in der Sporthalle am Perthes Gymnasium in Friedrichroda.

Es spielten: K. Walther, C. Strom, E. Riedel, N. Ehrhardt, V. Schübel, M. Oeltermann, S. Saibou, V. Walpert, T. Raßmann, M. Schilling, L. Mosich, L. Treybig

Kommentieren

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!: