Statistik
User: 2438212
Views: 21757090
Gestern: 448
Heute: 419
Seite durchsuchen
letzter Foren-Eintrag
Re: Fanclubversammlung Mai/Juni 2012
(15.06.2012 10:02), von Suhler91
 

Beach Cup ein voller Erfolg

Autor: Ingolf Rust, Mittwoch, 22. August 2012

Das Wetter war wie bestellt, die Teilnehmer zahlreich und die Organisation lief beinahe reibungslos ab – so lautet unser Fazit zum 1.Dynamics Beach Cup[1]. Am Samstag vormittag hatten sich immerhin zwölf Mannschaften auf der Beachanlage des Sportcenters Suhl[2] eingefunden, um das erste eigene Turnier unseres Fanclubs mit Leben zu füllen. In der Endabrechnung landeten die dynamischen Teams zwar auf den hinteren Plätzen – was den Spaß an der ganzen Sache jedoch nur gering eintrübte.

Für die Organisatoren rund um die Dynamics sowie Martin Oeltermann und seine Trainingsgruppe hatte die heiße Phase der Vorbereitung bereits eine Woche vor dem Turnier begonnen. Die Beachanlage des Sportcenters – idyllisch im Heidersbachgrund zwischen Suhl-Nord und Goldlauter gelegen – musste quasi erst einmal ertüchtigt werden. Mit den Mäharbeiten wurde begonnen, zudem wurden Steine aus dem Sand herausgesammelt und Ballfangnetze aufgebaut. So konnte bereits ab Montag die Bundesliga-Mannschaft einen kleinen Nutzen aus den Vorbereitungen zur dynamischen Beach-Premiere ziehen, und die ersten Trainigseinheiten der Profis waren so im Grunde die Generalprobe für den Beach-Cup am Samstag.

Am Vorabend des Turnieres wurden dann die letzten Feinarbeiten erledigt und die Zelte sowie die Bewirtung aufgebaut. Nachdem das Org.-Team die Qualität der Speisen und Getränke überprüft hatte war Zapfenstreich – auch wenn die Kühe auf der Weide nebenan der Meinung waren, durchfeiern zu müssen. Am nächsten Morgen wurden die dynamischen Beacher dann auch weniger von den ersten Sonnenstahlen geweckt, sondern eher von den lautstarken Meinungsäusserungen der Rindviecher. Offenbar waren diese im Laufe der Nacht aus ihrer Umzäunung ausgebüchst und waren gerade dabei, die Umgebung unsicher zu machen. Aber zur Freude der dynamischen Wortspielkasse waren die Suhler Gesetzeshüter bereits auf dem Kriegspfad, um den Job der Cowboys zu übernehmen und die Herde wieder zusammen zu treiben. 😉

Ab 9 Uhr trafen dann auch die ersten Teilnehmer und Besucher ein. Darunter auch Mittelblockerin Christina Speer und Geschäftsführer Rolf Hornschuch vom Bundesliga-Team des VfB Suhl. Nach der Einschreibung und ein paar kurzen Ansagen bezüglich der Spielregeln konnten wir kurz nach 10 Uhr mit dem Turnier beginnen. Gespielt wurde in vier Gruppen mit je drei Teams, wobei zwei Sätze mit jeweils zehn Minuten Spielzeit pro Match zu absolvieren waren. Schnell wurde klar, dass unsere Fanclub-Teams mit ihrer kurzen Beachvolleyball-Erfahrung in diesem Teilnehmerfeld noch deutlich ihre Grenzen aufgezeigt bekommen würden. Nach der Gruppenphase fanden sich dann auch alle drei dynamischen Vertretungen als Drittplatzierte ihrer Gruppen in der Trostrunde wieder, aber trotzdem war gerade bei den Dynamics die Freude am eigenen Turnier sichtlich zu spüren. In der Endabrechnung sprangen die Plätze 9, 10 und 12 für die Dynamics heraus.

Im Viertelfinale setzten sich dann drei der vier Gruppenersten durch und so kam es zu den Halbfinalpaarungen zwischen dem (VfB-)Team „Habe fertig“ und dem Team „Max I“ (Suhler Netzspringer) sowie zwischen den Fruchtzwergen (Schmalkalder VV) und dem Team „Matze“ (Suhl). Die „Fruchtzwerge“ und „Habe fertig“ konnten sich durchsetzen und lieferten sich als Höhepunkt des Tages ein wirklich packendes Finale.
Nachdem die Beachvolleyballer aus Schmalkalden den ersten Satz gewonnen hatten, führten die Suhler um Nachwuchscoach Mathias Fritsch im zweiten Durchgang bereits mit 13:9. Es roch nach Tiebreak, doch die „Fruchtzwerge“ drehten den Spieß um und entschieden den allerersten „Dynamics Beach Cup“ für sich.
Zuvor war bereits das Spiel um Platz 3 nach einer ebenfalls knappen Partie mit 2:1 an die Suhler Netzspringer gegangen. Die Ergebnisse in Zahlen und Schwarz auf Weiß: (PDF)

Gegen 18 Uhr war der sonnige und sicherlich auch anstrengende Wettkampftag vorbei und mit der Siegerehrung begann nun der gemütliche Teil. VfB-Vizepräsident Klaus-Peter Riedel und Vorstandsmitglied Axel Evers hatten es sich nicht nehmen lassen, und waren pünktlich zum Finale ins SCS gekommen, um anschliessend auch bei der Siegerehrung den Teilnehmern zu Ihrer Leistung zu gratulieren. Im Laufe des Abends wurden auch die Planungen für die Wiederholung im nächsten Jahr vertieft, bevor es kulinarisch und getränketechnisch endgültig zur Sache ging. Natürlich nicht ohne die obligatorische Versenkung des Org.-Teamchefs im Pool. 😉

Das Org.-Team aus Fanclub und VfB möchte sich aber auch an dieser Stelle noch einmal bei den teilnehmenden Mannschaften bedanken. Für unsere Premiere hätten wir uns kaum ein besseres Starterfeld wünschen können. Ein großes Dankeschön geht auch an das Sportcenter Suhl und Mario Krieg für die gute Zusammenarbeit. Von dynamischer Seite darf hier auch ein Gruß an Martin Oeltermann und seine Trainingsgruppe nicht fehlen. Ohne Euch wären die Dynamischen Beachteams nicht so zahlreich, und die Organisation kaum zu stemmen gewesen. Wir hoffen, Ihr habt auch im Trainingslager jede Menge Spaß.

[ratings]

Schlagworte: ,