Statistik
User: 2165527
Views: 18726402
Gestern: 190
Heute: 141
Seite durchsuchen
letzter Foren-Eintrag
Re: Fanclubversammlung Mai/Juni 2012
(15.06.2012 10:02), von Suhler91
 

Hopp Kanti!

Autor: Ingolf Rust, Sonntag, 10. Oktober 2010

Von langer Hand geplant, konspirativ vorbereitet und schlussendlich im Ergebnis alles andere als ein dynamischer R(h)einfall. ;)
Ganz im Gegenteil: die mit insgesamt 1.153 zurückgelegten Kilometern eine der weitesten Reisen der bisherigen Fanclub-Geschichte, wird auch als eine der schönste Auswärtsfahrten in die dynamischen Chroniken eingehen. [1] Grob geschätzt 11 Dynamics machten sich am Samstag auf den Weg in die Schweiz. Primäres Ziel: Überraschungsbesuch in der Sporthalle Schweizersbild in Schaffhausen, um Grit Lehmann, Lina Sundström und ihrer neuen Mannschaft bei ihrem ersten Heimspiel der neuen NLA-Saison dynamische Unterstützung zuteil werden zu lassen.

Dynamics Multimedia: Fotos von Anreise(1/2) und Spiel (1/2). Videos@YouTube (1/2)

Gegner von Gastgeber VC Kanti Schaffhausen war das Team Hôtel Cristal VFM aus der Region Freiberge (französisch: Franches-Montagnes). Als Aufsteiger hatte die Mannschaft aus dem Südwesten des Schweizer Kantons Jura respektable Ergebnisse erzielt, und Kanti schien auch voll konzentriert in die Partie zu gehen. Zur ersten technischen Auszeit stand es 8:5 für Schaffhausen und Grit hatte bereits eine handvoll Punkte gesammelt.

Bis zum Ende des Satzes kamen noch einige dazu, und auch Lina konnte mit der ein oder anderen Finte punkten. Mit 25:20 ging der Durchgang auch souverän an Schaffhausen. Im zweiten Durchgang hatte Kanti mehr Mühe und lief lange einem Rückstand nach, konnte aber am Ende einer erfolgreichen Aufholjagd doch noch den Satz mit 25:22 gewinnen. In Satz 3 lief es dann wieder flüssiger für die Gastgeberinnen und das Match endete folgerichtig mit einem 3:0 Sieg [2] für die Equipe um den deutschen Coach Andreas Vollmer.

Grit – sie wurde nach der Partie auf seiten der Gastgeberinnen mit dem Sympathiestrauß ausgezeichnet – und Lina kamen nach der Partie sofort in die Fankurve und läuteten beim dynamischen Gruppenfoto quasi offiziell den gemütlichen Teil des Abends ein. Bei dem ein oder anderen kühlen Blonden wurde danach Kantis Sieg und das Wiedersehen gefeiert. Fachsimpeleien über Volleyball gab es natürlich auch reichlich. Zudem liessen sich die Gastgeber(innen) auch nicht lumpen, und halfen mit köstlichem Freibier, den dynamischen Durst zu stillen. Fazit: Überraschung für Grit und Lina gelungen, Schaffhausen war definitiv eine Reise wert und beim VC Kanti kommen wir sicher gern mal wieder vorbei.

PS: Kanti hat am heutigen Abend in Köniz auch das dritte Meisterschaftsspiel der Saison gewonnen. (Ergebnis 3:2)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schlagworte: , , , ,

2 Kommentare zu „Hopp Kanti!“

  1. grizzly lehmann sagt:

    oooh! wie ist das schön!!!! so was hat man lange nicht gesehen, so schön, so schöööööön!!!

  2. SatanClaus sagt:

    :) In der Tat. Jeder Kilometer hat sich gelohnt.

Kommentieren

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!: