Statistik
User: 2442018
Views: 21798659
Gestern: 489
Heute: 214
Seite durchsuchen
letzter Foren-Eintrag
Re: Fanclubversammlung Mai/Juni 2012
(15.06.2012 10:02), von Suhler91
 

Das Ende der Gastarbeiter [OT]

Autor: Bux, Mittwoch, 28. Mai 2008

Nachdem das FIVB-Exekutivkomitee vor wenigen Wochen die Beschränkung der Ausländer beschlossen hatte, zieht nun auch die FIFA nach. Demnach sollen zukünftig nur noch 5 Ausländer nicht für die Nationalmannschaft des Vereins spielberechtigte Akteure gleichzeitig das geliebte Rundleder auf dem Grün bearbeiten dürfen. Wie die Statistik über Gastarbeiter im Fussball zeigt, sollte das Ganze eine recht witzige Angelegenheit werden. „Ich möchte die Nationalmannschaften schützen und die Ligen davor bewahren, dass nur einige wenige Klubs eine Chance habe, einen Titel zu erringen“, so FIFA-Präsident Sepp Blatter.

Aber klar doch. Wie erfolgreich man im Fußball mit Eigengewächsen ist, zeigen Carl Zeiss Jena, FC Hansa Rostock und FC Energie Cottbus jedes Jahr. Stets im oberen Drittel der A-Junioren Bundesliga vertreten, doch jedes Jahr im Abstiegskampf mit den Profiteams. Ein Schelm, wer denkt, dass finanzielle Mittel oder regionale Besonderheiten Einfluss darauf hätten.

Aber sicher wird es den kleinen Vereinen um einiges besser gehen, wenn endlich eine Reinigung Limitierung stattfindet, denn diese nette Regel wurde immerhin einstimmig vom Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes beschlossen. Und wer will dieser Geldmaschine (ca. 200 Mio€ steuerfreier Gewinn pro Jahr, welcher größtenteils wieder in den Fußball fließt) schon Sachverstand absprechen.

Wie der FIFA-Kongresses (29./30. Mai) über diese Regel denkt wird sicher auch richtungsweisend für den Volleyball sein. „Dies sei eine verbotene Diskriminierung von Arbeitnehmern“, so EU-Kommissar Vladimir Spidla.

Quellen: transfermarkt.de, Eurosport, ard, wikipedia, fussball.de

Update: Nun wurde die „6+5-Regel“ mit 155 zu 5 Stimmen bei 40 Enthaltungen beschlossen und soll bis 2013 umgesetzt werden. (Saison 2010/2011: 4+7, 2011/2012 5+6, 2012/2013 6+5.)
Blatter zum Thema EU-Recht: Sie sagen, dass es illegal ist. Warum? Für wen? Und wann? Und wenn es ein Gesetz gibt, kann es doch ergänzt oder auch geändert werden.

Schlagworte: , ,