Statistik
User: 2438199
Views: 21756945
Gestern: 448
Heute: 409
Seite durchsuchen
letzter Foren-Eintrag
Re: Fanclubversammlung Mai/Juni 2012
(15.06.2012 10:02), von Suhler91
 

Frühling in der DVL

Autor: Ingolf Rust, Mittwoch, 25. März 2009

Pokalfinale und EC sind gespielt, das Feld der Titelanwärter hat sich gelichtet und die Zeit der Entscheidungen rückt immer näher. An der Tabellenspitze stehen mit den Roten Raben, dem Schweriner SC und den knapp folgenden Damen aus Dresden drei Teams, die auch im Dynamics-PowerIndex ganz oben stehen. Am unteren Ende der Tabelle sind die Index-Verhältnisse ebenso klar. Der Titelverteidiger aus Niederbayern hat 27 Punkte Abstand auf seine beiden Verfolger – dieser könnte am kommenden Wochenende allerdings schmelzen, da die Damen um Guillermo Gallardo beim DVL- und PowerIndex-Schlußlicht Chemnitz antreten müssen.

Fighting Kangaroos (1.197) vs. Rote Raben (1.785)

PowerIndex-Extremisten unter sich. Hier wird es schwer werden für die Raben, Index-Punkte zu sammeln, denn die zugrunde liegende Formel wird dem Favoriten aus Niederbayern nur bei einem klaren Sieg Plus-Punkte gönnen. Allerdings wäre ein anderes Ergebnis als ein 3:0 für den amtierenden Meister und Pokalsieger wohl auch eine positive Überraschung aus Sicht der Kangaroos.

Erwartungswerte: FKC (3,3%), RRV (96,7%)
Tipp: 0:3

Schweriner SC (1.755) vs. Bayer Leverkusen (1.389)

Nur zwei Niederlagen in den letzen zehn Pflichtspielen – beide gegen den Dresdner SC – ein deutlicher Fingerzeig, dass die Schweriner Volleyballerinnen in dieser Saison bärenstark sind. Beim Gegner Leverkusen ist es genau umgekehrt: 2-8 ist die Bilanz der letzten 10 Spiele. Zuletzt gab es gegen Aachen einen klaren Sieg, aber das dürfte den SSC kaum beeindrucken.

Erwartungswerte: SSC (89,2%), B04 (10,8%)
Tipp: 3:0

Allgäu Team Sonthofen (1.342) vs. USC Münster (1.500)

Die auswärtsstarken Sonthofenerinnen erwarten den wiedererstarkten USC aus Münster. Vom PowerIndex her eine klare Sache, aber diese Partie dürfte es in sich haben. Gut möglich, das die gute Serie der Westfalen (7-3) eine kleine Delle bekommt, schließlich haben die Damen aus dem Allgäu zuletzt gegen Medaillenkandidat Hamburg und den Köpenicker SC Selbstvertrauen getankt.

Erwartungswerte: ASO (28,7%), USC (71,3%)
Tipp: 1:3

Dresdner SC (1.758) vs. VfB 91 Suhl (1.551)

Das 2:3 in Vilsbiburg war für Dresden die siebte Niederlage in Folge gegen die Roten Raben – ähnlich lang ist die Durststrecke der VfB-Damen in der Margon-Arena. Und auch diese Saison stehen die Vorzeichen nicht gut, zumal die Thüringerinnen wieder ihre alte Auswärts-Phobie pflegen. Aber auch in Dresden läuft nicht alles rund – die Verletzung von Saskia Hippe trifft den DSC sicher hart.

Erwartungswerte: DSC (76,7%), VfB (23,3%)
Tipp: 3:1

VCO Berlin (1.315) vs. VC Wiesbaden (1.575)

Die Juniorinnen um VCO-Coach Han Abbing haben in dieser Saison schon so manchem Club aus der oberen Tabellenhälfte das Fürchten gelehrt, und auch die Damen aus der hessischen Landeshauptstadt sind gut beraten, den Berlinerinnen nicht den kleinen Finger zu reichen. Als Favorit hat Wiesbaden eigentlich mehr zu verlieren als zu gewinnen, aber der PowerIndex gibt einen kleinen Vertrauensvorschuss.

Erwartungswerte: VCO (18,3%), VCW (81,7%)
Tipp: 1:3

Alemannia Aachen (1.284) vs. VT Aurubis Hamburg (1.662)

Die Alemannia hat beim Rennen um den Klassenerhalt eine Bootslänge Vorsprung, und vielleicht können sie gegen die Hamburgerinnen noch etwas für das Satzverhältnis tun? Alles andere als ein 0:3 wäre schon ein Erfolg – zumindest wenn man auf die statistischen Vorzeichen schaut. Die Damen aus der Hansestadt mussten allerdings zuletzt auch unter „neuer“ Flagge schon Federn gegen einen Underdog lassen.

Erwartungswerte: AAA (10,2%), AUH (89,8%)
Tipp: 0:3

Allianz Volley Stuttgart (1.536) vs. Köpenicker SC (1.425)

Neue Besen kehren gut? Mitnichten. Unter der Führung ihres neuen Trainers mussten die Damen aus der Schwabenmetropole eine recht deutliche Klatsche in Hamburg einstecken. Dabei lief es zuletzt unter Alexander Waibl noch so gut. Drei Siege in Folge und Tiebreaks gegen die Topteams der Liga. Aber auch in Köpenick geht es seit dem Trainerwechsel tendenziell eher abwärts. Der fünfte Platz vom 4.Spieltag wurde jedenfalls nicht wieder erreicht.

Erwartungswerte: AVS (65,4%), KSC (34,6%)
Tipp: 3:2

[ratings]

Schlagworte: ,