Statistik
User: 2442013
Views: 21798563
Gestern: 489
Heute: 209
Seite durchsuchen
letzter Foren-Eintrag
Re: Fanclubversammlung Mai/Juni 2012
(15.06.2012 10:02), von Suhler91
 

Auf geht’s – nach Innsbruck

Autor: Joschik, Dienstag, 6. Dezember 2011

Vorbericht:
Während die Mädels bereits in Tirol angekommen sind, bereitet sich das Gros der Fans noch auf die erste Auswärtsfahrt im Europapokal vor. Das Ziel heißt Innsbruck, wo der VfB morgen um 19.00 Uhr in der USI-Halle das Spiel gegen den VC Tirol Innsbruck bestreiten wird. Die schönste Volleyballhalle Österreichs gehört zur Universität der Tiroler Hauptstadt und ist Heimstätte der Herren-Volleyballer von Hypo Tirol Innsbruck. Dieses Team trägt dort auch seine Championsleague-Heimspiele aus, so dass mit hervorragenden Rahmenbedingungen zu rechnen ist (USI-Halle Innsbruck).


Hervorragend ist auch die Ausgangssituation, die der VfB 91 Suhl hat. Zwar zählt ein „zu Null-Ergebnis“ im Endeffekt nichts, falls die Innsbruckerinnen das Spiel irgendwie gewinnen. Aber man hat in Suhl ziemlich deutlich sehen können, dass die Tiroler Mädels physisch und spieltechnisch unterlegen sein dürften. Sollten sie nicht wie „Phönix aus der Asche“ auferstehen, wird ein „Golden Set“ wohl kein Thema werden. Dennoch – unterschätzen darf der VfB diese Mannschaft in keiner Phase des Spiels. Wenn die VfB-Girls sich gut vom 5-Satz-Spiel in Wiesbaden erholen konnten und in der Lage sind, ihre Qualitäten auszuspielen, sollten sie auch erfolgreich aus der Alpenrepublik zurückkehren.

Wir Fans hoffen, dass die Wetterlage sich im warmen Bereich stabilisiert und nicht irgendwelche Schneemassen die Fahrt verzögern. Dann können wir vor der Begegnung mit den äußerst sympathischen Gastgebern noch die Christkindlmärkte der Stadt besuchen und den einen oder anderen Glühwein trinken. Los geht es um 9.00 Uhr ab Suhler Waffenmuseum – im Gegensatz zur Mannschaft wissen wir noch nicht genau, was uns in der Halle erwartet und welchen Einsatz wir bringen müssen, um auch auf Zuschauerseite stärker als Innsbruck sein zu können…

kurzer Nachtrag aus Sicht eine „Livetickerers“:
Phönix wollte sich nach einem VfB-Blitzstart (8-2) aus der Asche erheben und führte im 1.Satz bereits 22-17. Doch die Suhler Mädels rissen sich zusammen und gewannen noch 26-24. Jetzt wissen wir, dass Vendy und Suza geschont wurden und das Team somit etwas Einspielzeit brauchte. Der Rest war Formsache. 25-14 und 25-13 ergaben ein klares 3:0 für die Suhlerinnen. Nun werden wir deutsch-israelische Begegnungen erleben. Haifa ist das nächste Auswärtsreiseziel.

[ratings]

Schlagworte: , ,