Statistik
User: 2443209
Views: 21808550
Gestern: 428
Heute: 85
Seite durchsuchen
letzter Foren-Eintrag
Re: Fanclubversammlung Mai/Juni 2012
(15.06.2012 10:02), von Suhler91
 

Hedgefonds überfallen den VfB

Autor: Bux, Donnerstag, 16. Oktober 2008

Wer wollte nicht schon immer mal in den turbulenten Zeiten ein paar tausend Volleuros mit den am Volley-DAX notierten Papieren handeln? Wir auf jeden Fall!

Für ein Volleyball-Börsenspiel suchen wir ein paar fachkundige Hirne, welche uns das Wesen der Börse ein wenig näher bringen und die marktregulierenden Mechanismen in die Welt des Volleyballs transformieren helfen.

Natürlich bleibt die Geldmenge im System konstant und Heuschrecken haben keine Chance. Leerverkäufe sind höchstens außerhalb des Marktes möglich und wie in der richtigen Börse blickt am Ende keiner mehr durch – außer ihr!

Mit taktischen Puts und Calls können die Papiere der Vereine gehandelt werden. Dividende wird es natürlich auch geben. Als grobes regulierendes Marktinstrument bildet der PowerIndex das Marktgeschehen ab, so dass auch eine breite Masse virtueller Gegenspieler auf den Plan tritt. Somit wird auch ein Handel mit Papieren der nicht ganz so erfolgreichen Vereine möglich und durchaus lukrativ.

Natürlich kann es keinen Echtzeithandel geben, jedoch einen täglichen Abgleich der Gebote und somit 365 Tage im Jahr Spaß am Depot.

Interesse? Dann melde dich!

Schlagworte: ,