Statistik
User: 2438207
Views: 21757020
Gestern: 448
Heute: 414
Seite durchsuchen
letzter Foren-Eintrag
Re: Fanclubversammlung Mai/Juni 2012
(15.06.2012 10:02), von Suhler91
 

Hinter dem Tellerrand

Autor: Ingolf Rust, Freitag, 24. Oktober 2008

Der dritte Spieltag der aktuellen Saison steht vor der Tür, und wir wollen an dieser Stelle mal einen DVL-Rundblick wagen. Die ersten Spiele haben schon ein paar kleinere Ausschläge auf dem Dynamics PowerIndex hinterlassen, und auch sonst gibt es eine Menge Bewegung rund um die Beletage des deutschen Volleyballs.

VfB 91 Suhl vs. Allianz Volley Stuttgart
Die VfB-Damen haben nach dem reibungslosen Heimauftakt gegen den USC Münster ein paar leichte Fehlzündungen im Auswärtsspiel gegen Sonthofen verkraften müssen. Resultat: Tabellenführung futsch, ein abgegebener Satz und der Verlust der alleinigen Führung im PowerIndex. Das Team aus Stuttgart wartet hingegen immer noch auf den ersten Saisonsieg, und wird nach durchaus respektablen Vorstellungen gegen Dresden und Vilsbiburg einen erneuten Anlauf in der Wolfsgrube starten.
PowerIndex-Prognose:
VfB (1720): 83%
AVS (1446): 17%

Dresdner SC vs. VCO Berlin
Nach souveränen Vorstellungen im EC konnte DSC-Coach Arnd Ludwig mit dem abgegebenen Satz in Aachen nicht zufrieden sein – dafür um so mehr mit der Leistung von Saskia Hippe. Sie avancierte bei den Damen aus Dresden zur fleißigsten Punktesammlerin in Aachen. Noch etwas jünger als die neue DSC-Topscorerin sind die Schützlinge von Bondscoach Han Abbing. Seine Truppe schlägt sich in dieser Saison bislang hervorragend, und konnte zuletzt den Schweriner SC ins Schwitzen bringen.
PowerIndex-Prognose:
DSC (1720): 95%
VCO (1194): 5%

Schweriner SC vs. Fighting Kangaroos Chemnitz
Gastgeber Schwerin hatte gegen die Nachwuchs-Nati noch mit Abstimmungsproblemen zu kämpfen, konnte aber die Punkte sichern und kann jetzt gegen die Aufsteigerinnen aus Chemnitz Fahrt aufnehmen. Die Damen aus Westsachsen haben mit Verletzungssorgen zu kämpfen und müssen auf Christin Hölzel und Bianka Kirsche verzichten. Auch in Schwerin wird es für das Team von Coach Mirko Pansa schwer werden, Punkte gegen den Abstieg zu sammeln.
PowerIndex-Prognose:
SSC (1712): 92%
CHM (1285): 8%

Allgäu Team Sonthofen vs. Bayer 04 Leverkusen
Der Satzgewinn gegen Suhl war am Ende vielleicht nicht viel Wert im Abstiegskampf, aber er gibt Moral für die kommenden Aufgaben gegen Teams wie Leverkusen, laut Coach Andi Wilhelm ein Gegner auf Augenhöhe. Die Bayer-Damen düften mittlerweile vom Krimi beim USC Münster erholt sein und haben im Muskelspiel Kondition bewiesen.
PowerIndex-Prognose:
TSO (1194): 11%
B04 (1566): 89%

Rote Raben Vilsbiburg vs. Alemannia Aachen
Bei den Niederbayern läuft bislang alles nach Plan und mit Alemannia Aachen dürfte das Team von Guillermo Gallardo auch eine lösbare Aufgabe erwarten, um mit dem Raben-Express ins Rollen zu kommen. Dagegen haben die „Ladies in Black“, wie die Aufsteigerinnen aus Aachen genannt werden, das schwerste Auftaktprogramm von allen Teams der Liga. Sie bekommen als Empfang in Liga Eins die Top4 präsentiert. Der PowerIndex sieht auch für dieses Wochenende Schwarz, aber ein Satz ist vielleicht drin?
PowerIndex-Prognose:
RRV (1696): 76%
AAA (1500): 24%

NA Hamburg vs. Köpenicker SC
Bei den Hanseatinnen sinniert man vor dem Duell mit den krisengeschüttelten Hauptstädterinnen, ob der Abgang von KSC-Coach Matze Münz positive oder negative Auswirkungen auf die eigenen Siegchancen haben mag. In Köpenick hat man zur Zeit genug mit sich selbst zu tun, und nachdem das Team zu Beginn der Saison erfolgreich Verletzungssorgen trotzte, steht mit der Führungskrise nun eine weitere zusätzliche Herausforderung vor dem jungen Team.
PowerIndex-Prognose:
NAH (1594): 60%
KSC (1520): 40%

VC Wiesbaden vs. USC Münster
In der hessischen Hauptstadt ist man zur Zeit nicht nur auf der Suche nach einer neuen Regierung, sondern auch nach jemanden, der nach dem Fehlstart in die neue Saison beim 1.VC das Spiel in die Hände nimmt. Die aktuelle Zuspielerin Liv Sauer soll Verstärkung erhalten und man hat laut Manager Exner bereits drei Kandidatinnen im Auge. In Münster verstärkt man sich dagegen mit einer alten Bekannten. Mit Claudia Bimberg erlebt beim USC eine Spielerin ein Comeback, die zwischenzeitlich für die zweite Mannschaft auf der Platte stand.
PowerIndex-Prognose:
VCW (1522): 71%
USC (1366): 29%

Schlagworte: ,