Statistik
User: 2359817
Views: 20783923
Gestern: 452
Heute: 409
Seite durchsuchen
letzter Foren-Eintrag
Re: Fanclubversammlung Mai/Juni 2012
(15.06.2012 10:02), von Suhler91
 

Die Parabel von Hase und Igel (mal anders)

Autor: Joschik, Dienstag, 29. November 2011

Viel wichtiger als das Spiel VfB Suhl gegen USC Münster war eine Randerscheinung für die Thüringer Medien, so hat man den Eindruck. VfB-Trainer Felix Koslowski beschwerte sich über das seiner Meinung nach unsportliche Auftreten von Münsters Staff. Der USC sah das ganz anders… ACHTUNG – ES FOLGT SATIRE!

Hasen und Igel hatten sich mal wieder einen Wettbewerb einfallen lassen. Sie begaben sich auf ein Volleyballfeld. Die Hasen bemühten sich mit aller Kraft, das Match zu gewinnen. Doch immer, wenn sie eine gute Kombination ansetzten, riefen die Igel: „Ick weiß schon wie du spielst“ und vereitelten alle gutgemeinten Versuche. Was war geschehen? Darüber unterhielten sich Fuchs und Wolf…

Fuchs: Schon TV gesehen, die Zeitung gelesen oder mal in den offiziellen Spielbericht geguckt?
Wolf: Wieso, gibt’s da noch was anderes als Volleyballfakten?

Fuchs: Du warst wohl nicht da und hast die Aufregung mitbekommen?
Wolf: Doch! Meinst du die längere Spielunterbrechung und die heißen Diskussionen im zweiten Satz beim Stand von 16:13 für die Hasen?

Fuchs: Genau! Aber du hast es nicht deuten können – wie die meisten in der Halle… Dann will ich dich mal aufklären. Obwohl – es ist sehr kompliziert. Ob das jedermann begreifen kann?
Also – naja, die moderne Technik hat Einzug gehalten beim Volleyball. Nicht nur dass die Trainer Ipads maltretieren, nein es laufen auch Igelchen mit Headsets durch die Gegend. Besser gesagt, sie laufen nicht herum. Sie postieren sich einfach bei jedem Seitenwechsel hinter der gegnerischen Mannschaft.
Wolf: Na und? Die scouten eben live…

Fuchs: Hmm, scouten… Aber wenn gar kein Scout im Spielbericht eingetragen ist? Und der junge Igel mit dem Headset sich zunächst als Co-Trainer ausgibt (der in dieser Funktion an der Stelle der Halle nichts zu suchen hätte)?
Wolf: Du, ich bin aus dem Osten… Stasi oder heutzutage vielleicht Verfassungsschutz?

Fuchs: Lass mich überlegen. Also „HORCH UND GUCK“ hat der auch gemacht… Im Spielbericht steht aber etwas von „massiv bei der Arbeit behindert…“. Da waren Hasenfans, die ihm manchmal die Sicht verdeckt haben…
Wolf: Na und, da erfolgte nicht sofort der Zugriff?

Fuchs: Du bist zwar aus dem Osten, aber wir leben schon lange nicht mehr in dem System… Allerdings wurde eine Anzeige in Aussicht gestellt.
Zurück zum Scouten. Also ich würde das, was der junge Igel gemacht hat, eher als „Petzen“ bezeichnen. Leider fällt mir gerade das englische Wort dazu nicht ein, das klingt vielleicht nobler… Alle Kommandos – vielleicht war sogar ein Hörgerät mit im Spiel – und Zeichen der Hasenmannschaft wurden direkt zur Trainerbank der Igel übermittelt.
Wolf: Und da soll wohl ein großer Unterschied zwischen „Scouten“ und „Petzen“ sein?
Fuchs: Aber gewiss! Du hast doch gesehen, was es gebracht hat, als die Rechten in Thüringen damals nur „gescoutet“ worden sind… Leider keinen Erfolg!
Wolf: Jetzt wird mir’s aber zu bunt! Ende des Gesprächs…

Wir bringen die Parabel aber zu Ende: Glücklicherweise hat sich das „Mogeln“ der Igel nicht gelohnt. Die Hasen hatten dieses Mal Gegenmaßnahmen ergriffen, um die Tricks der Igel zu verhindern. Die Igel fanden das aber überhaupt nicht gut und meinten, die Hasen seien unfair gewesen. Die Hasen sahen das genau umgekehrt. Am Ende gewannen die Hasen das Spiel. Hasen und Igel schimpften noch ein bisschen herum, aber am Ergebnis wird das nichts ändern. Und wenn sie nicht sterben, dann schimpfen sie noch immer – oder lassen es sein…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schlagworte:

Kommentieren

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!: