Statistik
User: 2358526
Views: 20744851
Gestern: 454
Heute: 430
Seite durchsuchen
letzter Foren-Eintrag
Re: Fanclubversammlung Mai/Juni 2012
(15.06.2012 10:02), von Suhler91
 

Matchball in Berlin…vom Trommelwahn zum Sieges-Döner

Autor: Ingolf Rust, Freitag, 22. Dezember 2006

Die Dynamics auf ihrer ersten „richtigen“ Auswärtsfahrt… Genauer gesagt brachen „Imperator“ Bux (schade, dass wir kein Bild von ihm mit seiner Kapuze haben) und SC zum Kollegen Adlerauge in unsere Hauptstadt auf, um sicher zu stellen, dass alles getan wird, für unseren Traum vom Finale. Also die Trommeln von Augi’s Domizil quer durch Berlin (Wedding -> Köpenick) geschleppt, und an der Halle gleich die ersten Suhler Fans getroffen. Dann ab in die Halle, und erstmal ein kühles Blondes. Wer noch nicht beim KSC war – die Halle mag eher klein und familiär sein, aber das Umfeld, in welchem die Köpenicker ihre Spiele abhalten ist ehrlich eine Bereicherung für die Liga. Zum einen sind der freundliche Empfang in der Halle und die richtig netten Fans ein dickes Plus, und auch vom Catering bis zum Pausenprogramm stimmt es 1A++ („Samba-Kids“ = ganz großes Kino!). Klar, dass das wirklich gute Spiel unserer Mannschaft den Tag perfekt abgerundet hat. Auf jeden Fall also 4,5 von 5 Punkten für diesen gelungenen Abend (wir müssen ja noch ein wenig Luft nach oben lassen…), der mit einem erstklassigen Sieges-Döner am Ostkreuz endete. Die wichtigste Situation des Spieltages haben wir für Euch sogar auf Video gebannt:

[youtube MvJIooEFmIw]

Und nun gibt es also ein Heimspiel gegen Dresden! Eigenlich hatten wir ja insgeheim mit einem „Derby“ in Halle geliebäugelt. Deswegen haben wir uns auf der Rückfahrt kurzentschlossen für einen Abstecher nach Erfurt entschieden, um Thüringer Schützenhilfe zu leisten – und vielleicht ein kleines Wunder mit zu erleben. Am Ende trat zwar (um ehrlich zu sein) das erwartete Endergebnis ein, aber es war der zweite schöne Volleyballabend hintereinander. Viele nette Erfurter und Dresdner Fans, und sogar ordentlich Freibier! Extrapunkte! Ausserdem war es eine wirklich tolle Erfahrung, mit dem Erfurter Fanblock das junge SWE-Team anzufeuern, auch wenn sich am Ende die Klasse der Dresdner Mannschaft recht ungefährdet durchgesetzt hat (Spielszenen). 4 Punkte sind das auf alle Fälle für die zweite Location in dieser Woche. Danke noch einmal an den Erfurter Fanblock für den netten Empfang, und viele Grüße in die Landeshauptstadt: Auf ein baldiges Wiedersehen!

Damit verabschieden sich die „Dynamischen“ in die Weihnachtspause, und wünschen der Mannschaft des VfB 91 Suhl und allen Volleyball-Fans ein Frohes Fest!

Schlagworte: , , , , ,

Kommentieren

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!: