Statistik
User: 2374969
Views: 20960481
Gestern: 431
Heute: 112
Seite durchsuchen
letzter Foren-Eintrag
Re: Fanclubversammlung Mai/Juni 2012
(15.06.2012 10:02), von Suhler91
 

Step by step

Autor: Joschik, Samstag, 15. Dezember 2012

„Schritt für Schritt“ soll die Entwicklung des VfB-Teams vorangehen. Deshalb war auch keinerlei Euphorie nach dem wichtigen Aüswärtssieg in Aachen angesagt. Felix sagte dem Team, dass es sich keineswegs schon im Fahrstuhl nach oben befinde. Nur Stufe für Stufe (und jede davon etwas schwerer) kann der Weg in höhere Regionen führen.

Dynamics Multimedia: Das Spiel in Bildern und auf Video

Deshalb bereitete man sich auch auf den nächsten Heimspielgegner Köpenicker SC mit dem nötigen Respekt und sehr gewissenhaft vor. Jeder wusste, dass die aufschlagstarken Berlinerinnen – einmal in Fluß gekommen – eine gehörige Hürde darstellen könnten.

Aber die VfB-Girls lösten diese Aufgabe mit Bravour und sehr souverän. Annahmestark waren sie vor allem über die Mitte kaum zu stoppen. Der KSC musste sein Aufschlagrisiko weiter erhöhen und produzierte folglich auch mehr Eigenfehler. Zudem darf man nicht unterschätzen, dass mit „Team-Mama“ Ilona Dröger eine wichtige Stütze im KSC-Spiel verletzungsbedingt fehlte. Das soll allerdings die Leistung der VfB-Mädels keinesfalls schmälern. So kam bis auf die Endphase des dritten Satzes nie auch nur das kleinste Gefühl auf, dass an diesem Abend irgendetwas schiefgehen könnte. Nur in eben diesem dritten Satz ließ die Konzentration im VfB-Spiel etwas nach, was aber im Volleyball – und gerade wenn man den Gegner so beherrscht – durchaus zur Normalität gehört.

Am Ende also erneut ein klarer 3:0-Sieg, der weiteres Selbstvertrauen für die anstehende schwere Auswärtsaufgabe in Wiesbaden geben sollte. Die nächste Stufe ist ziemlich hoch, doch wir trauen unserem Team zu auch diese zu erklimmen. Haben wir doch alle noch das Pokalspiel vor kurzer Zeit im Kopf, wo der VfB den favorisierten Hessinnen alles abverlangte und nur knapp scheiterte. Wiesbaden erhielt am letzten Spieltag in Dresden einen kleinen Dämpfer, denn beim 0:3 in Dresden waren sie wohl nicht nur vom Ergebnis her sondern auch dem Spielverlauf nach eindeutig unterlegen.
Egal – Spekulationen helfen sowieso nicht weiter…
Wünschen wir unseren Mädels, dass sie ihren Aufwärtstrend bestätigen können und erhobenen Hauptes aus der hessischen Landeshauptstadt zurückkehren.
Einige Fans sind auch wieder dabei und werden von dort berichten.

Auf geht’s VfB!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schlagworte: , , ,

Kommentieren

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!: