Statistik
User: 2226649
Views: 19233269
Gestern: 670
Heute: 171
Seite durchsuchen
letzter Foren-Eintrag
Re: Fanclubversammlung Mai/Juni 2012
(15.06.2012 10:02), von Suhler91
 

Pressespiegel mal anders

Autor: Redaktion, Sonntag, 3. Oktober 2010

Überraschte Gesichter bei den mitgereisten Dynamics gab es gestern beim Ausflug in die Landeshauptstadt, als dort von einem Einheimischen ein interessanter Zeitungs-Ausschnitt aus der Thüringer Allgemeinen präsentiert wurde, bevor es in der Sporthalle am Coubertin-Gymnasium richtig zur Sache ging. Hier trafen das SWE Volley-Team aus Erfurt und das Allgäu Team aus Sonthofen aufeinander, um einen Startplatz im DVV-Pokal Achtelfinale auszuspielen. Nach einer teilweise hart umkämpften Partie konnten die Damen aus dem Allgäu am Ende mit 3:1 (23,-20,-24,-20) triumphieren. Im Achtelfinale werden die Sonthofenerinnen dann auf den USC Münster treffen.

Doch vor den Jubel hatten die Volleyball-Götter ein hartes Stück Arbeit gesetzt, und zunächst konnten die Gastgeberinnen nach einem knappen ersten Satz mit 1:0 in Führung gehen. Auf der anderen Seite der Netzkannte musste sich DVL-Allstar Spielerin Lina Meyer bereits einen Finger an der Schlaghand kühlen, während Anika Brinkmann, die Allstar-Spielerin auf Erfurter Seite, noch in der Warm-Up-Zone agierte. Offensichtlich hatte der Coach der Gastgeberinnen die angeschlagenen Damen [1] seines Teams geschont und die Rechnung schien bis dahin aufzugehen. Im Laufe des zweiten Satzes wurden aber auch Eszter Kovács und Anika Brinkmann eingesetzt, konnten jedoch den Verlust des zweiten Durchgangs nicht verhindern.

Dynamics Multimedia: …wie immer liefern wir natürlich auch Fotos vom Spiel.

Satz drei hielt dann das emotionale Highlight des Abends parat. Nachdem Sonthofen schon ein gutes Stück enteilt war, gelang es den Erfurterinnen, sich kurz vor Ende noch einmal heran zu kämpfen. Dem Schiedsrichter-Gespann war es aber offensichtlich noch nicht spannend genug, und nach zwei umstrittenen Pfiffen gegen die Gäste (wegen Netzberührung) kochten die Emotionen hoch. Mit dem besseren Ende für das Allgäu Team. 26:24 und eine 2:1 Satzführung – wahrscheinlich die Vorentscheidung in dieser Partie, denn in Satz 4 lief Erfurt durchgängig einem Rückstand hinterher, während Sonthofen immer die richtigen Antworten auf die Aufholbemühungen der Gastgeberinnen parat zu haben schien. Fazit: Sonthofen in typischer Manier (ein Ball ist erst tot, wenn der Punkt auf der Anzeigetafel aufleuchtet), Lina Meyer trotz Verletzung mit gefühlten 30 Punkten klarer MVP der Partie. Erfurt mit guten Phasen, aber noch einer Menge Arbeit bis zum Beginn der Saison.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 3,67 out of 5)
Loading...

Schlagworte: , ,

18 Kommentare zu „Pressespiegel mal anders“

  1. René sagt:

    Einheimischer…hm, zumindest besser als „Eingeborener“ :wink:

  2. Gerhard sagt:

    Das „Geheimnis“ steht im blog v.23.9.10 und heißt:
    „Es ist ein Novum in der VfB-Vereinsgeschichte.“
    Noch Fragen ?

  3. SatanClaus sagt:

    Na welch ein Glück, dass du uns drauf hingewiesen hast. ;)

  4. Joschik sagt:

    VfB „Srbija“ Suhl… oder so

  5. Joschik sagt:

    Da wird der VfB wohl eine(n) Integrationsbeauftragte(n) einstellen müssen, damit die Integration der Nicht-Serbinnen gelingt…

  6. Joschik sagt:

    http://www.dynamics-suhl.de/monsterblog/wp-includes/images/smilies/icon_wink.gif

  7. SatanClaus sagt:

    Nun, sag das dem Informanten der TA. Vielleicht kennst du ihn ja, denn offensichtlich wusstest du es ja vor uns armseligen Würstchen.

  8. Joschik sagt:

    @Rainer
    Merkwürdig, dein Kommentar…
    Und in sich widersprüchlich!
    Geheimniskrämerei hat es aber wohl so an sich, dass es immer wieder undichte Stellen gibt. Die Dynamics dafür verantwortlich machen zu wollen, dass vielleicht etwas „kaputt geht“ halte ich schlichtweg für stark überzogen!

  9. Bux sagt:

    Hm, nun bin ich aber mal gespannt, wo genau das Problem liegt.
    Du wusstest es vorher. Nach deiner Sicht ganz Suhl. So wird es wohl dann zur TA gekommen sein. Sie veröffentlicht es auf normalem Weg in der Zeitung. Wir publizieren darauf hin das geschriebene und warten extra dass es vorher in der Presse gedruckt wird.
    An allen Ecken spricht man bereits drüber, so auch in der Volleyballwelt. Wo genau sind wir nun die Leute, die was kaputt machen?
    Das von der DVL gewünschte virale Marketing und Nutzen moderner Medien scheint der TA ja nicht fremd zu sein. Denn an gewissen Orten im Netz findet man die Info bereits seit mehren Wochen. Dass sie nun jemand publiziert ist natürlich undenkbar in der heutigen vernetzten Welt.

  10. SatanClaus sagt:

    „Hinterm Berg“? Die TA kann man auch hier kaufen, und wenn es in der größten Tageszeitung Thüringens steht, dann ist es schon publik. Was hat die TA für eine Auflage? 200.000 ungefähr? Wenn wir am Tag 200 Hits haben, abzüglich derer die sich verklickt haben, kommen wir auf 100 Besucher. Die zwar alle aus der Zielgruppe, aber du sagtest selbst dass es in Suhl bereits jeder wusste. Also haben wir sicher nichts „veröffentlicht“ was nicht bereits schon öffentlich war. Wenn du dich an uns abreagieren willst, dann nur zu. Aber deine Argumentation wird durch mehrmaliges Wiederholen nicht nachvollziehbarer.

  11. Joschik sagt:

    Danke,Rainer!
    Und was ist denn nun? ist sie bereits unter Vertrag genommen, wie die TA berichtet – oder kann wirklich noch etwas „kaputt gehen“?

  12. Gerhard sagt:

    PS:
    Eigentlich wollte ich den durch den Dynamics Autor sehr interessant gewordenen Verweis auf die Thür.Allg. im Zusammenhang mit dem VFB Blog-Bericht „Wir sind voll …..“ als klaren Anhaltspunkt für I.O. zum Ausdruck bringen. Beide Meldungen passten als Puzzle zusammen. Da gab und gibt es für mich auch nach ein paar Tagen Abstand keine weiteren Fragen.
    Leider hat SC meinen Kommentar (wahrscheinlich aus persönlichen Gründen) total entrüstet aufgenommen. Vielleicht hätte ich jedoch – wie Joschik es nennt – besser von einer seit Jahren praktizierten „Geheimniskrämerei“ des VfB bei Personalfragen, statt allgemein von einem „Geheimnis“ schreiben sollen.
    Infos zu Personalien erfährt der interessierte VfB-Fan in der Regel sowieso zuallererst über andere Medien bzw. Vereine oder über sonstige funktionierende Kanäle. Den Hobby-Redakteur(en) der Dynamics den Schwarzen Peter (wie ursprünglich aber inzwischen zurückgenommen) zuzuschieben, wäre völlig deplaciert gewesen. SC, Bux und wie sie alle heißen, leisten seit Jahren gerade im Sinne des Vereins und der Fans nicht nur eine sehr gute und informative, sondern auch aufwändige Arbeit und werden jetzt im Stich gelassen, statt durch ein (auf)klärendes Wort seitens des VfB dem Spuk ein Ende zu setzten. Das liegt aber nicht an der geografischen Lage, das weiß in Suhl so ziemlich jeder Volleyballinteressierte sehr genau.

  13. SatanClaus sagt:

    Leider hat SC meinen Kommentar (wahrscheinlich aus persönlichen Gründen) total entrüstet aufgenommen.

    Nein. Ich hoffte eigentlich, dies durch das -> ;) <- deutlich gemacht zu haben.

  14. Bux sagt:

    @Rainer: Setz dich mal bitte mit SEO auseinander und warum einige Artikel so geschrieben sind wie sie geschrieben sind. Und das nicht nur heute oder gestern sondern die letzten Jahre.
    Und da hier von einer Seite rum gemeckert wurde hab ich den Namen geändert, damit das Gestresse mal wieder endet.
    Warum du nun wieder den Namen rein bringst musst du mit dir selber klar machen. Ich hab ihn mal wieder entfernt, damit du uns nicht weiter vorwerfen kannst, wir würden was kaputt machen.

    Schönes Wochenende denn mal!

    over

  15. wolfgang wehner sagt:

    @Fans
    die Art und Weise des Umgangs mit Veröffentlichungen von personellen Veränderungen hat aus Sicht des Vereins vielleicht auch einige logische Begründungen
    Unser Ziel ist es regelmäßig auch in den Medien durch Berichterstattung präsent zu sein-dies gelingt nur, wenn man auch wirklich Neuigkeiten verkünden kann
    in der Regel haben wir unterzeichnete Spielerverträge bereits vorliegen ohne, dass die Spielerinnen sich bereits in Suhl befinden-Presse hat aber auch das Interesse den Spielerinnen selbst Fragen zu stellen-wird eine Neuverpflichtung bereits Wochen vorher über unsere Internetseite verkündet ist das Interesse an der Vorstellung der Spielerin logischerweise viel geringer-deswegen habe ich festgelegt, dass wir offiziell erst am Tag der Pressekonferenz( das wird heute sein) auch Neuverpflichtungen bekannt geben-ich betrachte dies als fairen Umgang mit den Medien von deren Berichterstattung wir auch abhängig sind-mit Geheimniskrämerei hat das nichts zu tun-das es mitunter einige im Umfeld der Mannschaft gibt die nicht das Wasser halten können, damit muss ich eben leben
    allerdings sind dann eben auch Überraschungen möglich wie bei der Trainerverpflichtung, die ich ohne weitere Rücksprache nochmal selbst einen Tag vor der Pressekonferenz geändert habe
    vielleicht auch noch mal einige Bemerkungen zu einem anderen Aspekt-ich kann auch meinem Nachfolger nur empfehlen absolutes Stillschweigen hinsichtlich geplanter Spielerverpflichtungen zu bewahren- ich weis, dass sich andere Vereine in dieser Hinsicht anders verhalten- dies betrachte ich als wenig hilfreich und man braucht sich dann nicht zu wundern wenn man weit über Marktpreis dann Verpflichtungen tätigt- es gibt schon mal Mitbewerber die nur das Ziel haben Spielerinnen etwas teurer zu machen-dann macht man eben ein Angebot ohne Interesse zu verpflichten- in der Regel steigt dabei der Preis auch für den Verein der wirklich verpflichten möchte

  16. Gerhard sagt:

    Der unnötige Spuk ist zu Ende.
    Der amtierende Vereinspräsident hat Aufklärung betrieben.
    Und so ist das auch okay.

  17. SatanClaus sagt:

    Schade, dass der Informant der TA keine eigene Webseite hat, auf der ihr euch auslassen könnt. Für den wäre das vielleicht nicht so ermüdend. Wir haben nur eine große Tageszeitung zitiert. So wie wir es vorher in unzähligen Artikeln getan haben. Aber offensichtlich ist das in euren Augen nicht statthaft.

    Ein hoch die Meinungs- und Pressefreiheit.

  18. SatanClaus sagt:

    Wenn wir hier keine Kritik vertragen würden, wär schon längst die Kommentarfunktion abgeschaltet. Aber was du hier absonderst, hat mit konstruktiver Kritik nichts zu tun, sondern ist einfach nur fad. :-| Deine Kalendersprüche sind leider auch nicht besser – zumal du letzteren offensichtlich selber nicht verinnerlicht hast.

    Der Artikel geht zum großen Teil um ein anderes Thema und wir sind dir mit der Änderung des Scans schon sehr weit entgegengekommen, obwohl das meiner Meinung nach vollkommen unnötig war. Trotzdem wird hier ständig am Thema vorbei auf ein und der selben Schallplattenfurche rumgeritten. Damit machst du hier selber mehr Alarm als unser Zeitungsausschnitt aus einer Zeitung vom letzten Donnerstag.

Kommentieren

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!: