Statistik
User: 2262221
Views: 19547414
Gestern: 156
Heute: 35
Seite durchsuchen
letzter Foren-Eintrag
Re: Fanclubversammlung Mai/Juni 2012
(15.06.2012 10:02), von Suhler91
 

Artikel-Schlagworte: „Jean-Pierre Staelens“

VolleyBowl 2010

Samstag, 15. Mai 2010 von Ingolf Rust

Während bei der Bundesliga-Versammlung die Auslosung des DVV-Pokal-Achtelfinales stattfand [1], wurde im Bowlingcenter des CCS zum mittlerweile vierten Mal der VolleyBowl-Champion ermittelt. Am Rande dieser traditionellen Saisonabschluß-Veranstaltung des Fanclubs wusste allerdings noch niemand, dass der VfB quasi schon mit einem Bein im Viertelfinale steht. Die Losfee war jedenfalls großzügig, und loste Suhl für das Achtelfinale einen Regionalqualifikanten zu, während das neue Team vom scheidenden Coach Jean-Pierre Staelens gleich zu Beginn wieder einen dicken Brocken zu bewältigen hat. VT Aurbis Hamburg gegen Dresdner SC lautet das Top-Spiel der ersten Runde.

Jean-Pierre verabschiedete sich von den Fans

Aufgrund eines Informations-Vakuums, welches leider nur von einer unschönen Falschmeldung [2] des Hamburger Abendblattes gefüllt wurde, war es zu Irritationen unter den Fans gekommen, die Jean-Pierre gestern im Vorfeld des VolleyBowl allerdings komplett ausräumen konnte. Er bedankte sich noch einmal für die hervorragende Unterstützung während der Saison und schilderte ausführlich die Gründe für seinen Wechsel in die Hansestadt. Das Verhältnis zu den Fans in Suhl, wie fälschlicherweise im o.g. Artikel angeführt, war jedefalls keiner davon. Vielmehr hat Jean-Pierre in Hamburg u.A. bessere Möglichkeiten, seine Familie zu sich zu holen. (SC)

Doch Volleyball war beim VolleyBowl nur am Rande ein Thema. Sieben VfB-Damen hatten sich kurz vor ihrem verdienten Saison-Urlaub noch einmal Zeit für ihre Fans genommen, und gingen bis auf Lucija Cigic, die bekanntlich ihre Schulter schonen muss, mit hohem Engagement in den Wettbewerb. Auch hier zeigten die messerscharfen Analysen von Coach Jean-Pierre Staelens Wirkung, und halfen besonders den Spielern auf Bahn Zwei, ihr Leistungsniveau zu steigern. (Nun ja, nicht allen Spielern… d.R.) ;) Am Ende der Wertungsrunde konnte sich Claudia Steger dann auch ganz knapp gegenüber VolleyBowl-Routinier Grit Lehmann behaupten. Mit 120 Punkten führte sie das Team VfB an, gefolgt von Grit (111) und Domi (104). (mehr …)

Der Neuaufbau beginnt

Dienstag, 11. Mai 2010 von Redaktion

Auf seiner offiziellen Webseite verkündete der Verein heute die ersten drei Neuzugänge für die kommende Saison. So vermeldet vfbsuhl.de, dass Suzana Cebic (25, Libero) und Marija Pucarevic (19, Zuspiel) in der kommenden Saison für den VfB auflaufen werden. Als zweite Zuspielerin wird Mareike Hindriksen (22) von Alemannia Aachen nach Suhl wechseln.
Unterdessen vermeldet das Hamburger Abendblatt, dass Jean-Pierre Staelens in der kommenden Saison an der Seitenlinie von VT Aurubis Hamburg coachen wird. Vorgänger Helmut von Soosten wird Sportchef bei den Hansestädtern. (SC)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 4,83 out of 5)
Loading...

Der Wandel ist die Konstante

Sonntag, 18. April 2010 von Ingolf Rust

Oder neudeutsch formuliert: Neuanfang – Reloaded beim VfB. Zumindest ist die sprichwörtliche Katze hinsichtlich der Zukunft von Jean-Pierre Staelens seit gestern aus dem Sack [1]. Der Sinn der angekündigten Pressekonferenz liegt angesichts dieser Enthüllungen bis zum nächsten Freitag noch im Dunkeln, aber sicher ist: Der VfB wird wieder einen neuen Coach suchen müssen und steht wieder vor einem Neubeginn. Denn mit dem amtierenden Übungsleiter werden sicher auch einige Spielerinnen den Verein verlassen.

Dynamics Multimedia: Unsere Fotos vom Spiel. Kurzes Video folgt noch.

(mehr …)

Happy Birthday Jean-Pierre!

Mittwoch, 2. Dezember 2009 von Redaktion

Am Live-Ticker konnte man sicherlich den Eindruck gewinnen, dass es während des Spiels ein eher anstengender Geburtstag war, und als Geschenk gab es möglicherweise auch das ein oder andere graue Haar. Aber das Ende versöhnt sicher, und im Bus wird bestimmt gerade adäquat gefeiert. Wir gratulieren auf jeden Fall auf diesem Wege zum 3:2-Auswärtssieg (-21,16,23,-21,-12) gegen Hamburg und wünschen unserem Erfolgs-Coach Alles Gute zum Geburtstag.

Und zu Nikolaus winkt die Tabellenführung. ;)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...

Fanstammtisch 2.0

Freitag, 25. September 2009 von Ingolf Rust

Nachdem heute völlig überraschend sogar Freies Wort über den geplanten Fanstammtisch mit dem VfB-Coach berichtete, gerieten die Organisatoren schon in eine klassische Stress-Situation: Plötzliche Visionen von 40-50 Leuten, die keinen Platz mehr finden an dem Tisch für 10-15 Leute, der reserviert wurde – und am Ende vielleicht unzufriedene Fans schon vor Beginn der Saison! Doch all diese Probleme sollte es nicht geben. Zehn interessierte VfB-Anhänger waren im Naturheilgarten erschienen, um sich von VfB-Coach Jean-Pierre Staelens seine Coaching-Philosophie und die Strategie für die Saison erklären zu lassen. (mehr …)

Hartelijk welkom in Suhl

Dienstag, 12. Mai 2009 von Bux

Jean-Pierre Staelens – der neue Trainer vom VfB 91 Suhl – wurde heute auf einer Pressekonferenz vorgestellt. Der 53-jährige Belgier (zuvor Trainer beim VC Weert) bekommt laut Freies Wort vorerst einen Ein-Jahres-Vertrag. Damit beendete der Verein die Spekulationen um die Nachfolge von Michael Schöps, und stellt frühzeitig eine der wichtigen Weichen für die neue Saison. Herr Staelens nutzte gleich die Gelegenheit, und gab als sein Saisonziel für 2009/2010 einen Medaillen-Rang aus. Nach der zu erwartenden Neuordnung des Spielmodus in der DVL ist dafür also mindestens ein Platz unter den ersten 4 nach der Hauptrunde erforderlich. Damit bleibt die Sommerpause für die Fans im Hinblick auf Neuverpflichtungen weiterhin spannend. Wir wünschen unserem neuen Coach gutes Gelingen und eine erfolgreiche Zeit in Suhl! Wie im Rahmen der Pressekonferenz zu hören war, sind ihm wohl schon ein paar der Damen aus dem aktuellen Kader bekannt. Wir drücken die Daumen, dass er ein glücklicheres Händchen haben möge, sie zu Höchstleistungen zu führen.

Weitere Links zum Thema: Artikel beim MDR und ausführlicher bei Freies Wort

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...