Statistik
User: 2014331
Views: 16625448
Gestern: 604
Heute: 561
Seite durchsuchen
letzter Foren-Eintrag
Re: Fanclubversammlung Mai/Juni 2012
(15.06.2012 10:02), von Suhler91
 

Archiv für Oktober 2011

Hallo Wien!

Montag, 31. Oktober 2011 von Ingolf Rust

…noch mehr dynamische Cartoons

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Erwartete Niederlage

Sonntag, 30. Oktober 2011 von Joschik

Tieftraurig saßen unsere Mädels nach dem Spiel gegen VT Aurubis Hamburg in der Halle. Kaum ein Wort war ihnen zu entlocken. Dabei war nur das von allen Experten Erwartete eingetreten. „Von 100 solchen Spielen verlierst du 99“, hatte Trainer Felix Koslowski noch vorige Woche bemerkt. Er hatte recht, der Bonus des einen Sieges war gegen Aachen bereits verbraucht worden.
Wahrscheinlich waren Claudia Steger & Co aber auch etwas von sich selbst enttäuscht. Zu hypernervös starteten sie in das Spiel, bekamen kaum klare Aktionen aufs Feld – was nicht nur Folge von Annahmeproblemen war. Auch Zuspielerin Marija Pucarevic hatte einen schlechten Tag erwischt und konnte keine Akzente setzen. So wurden die Angreiferinnen oftmals vor nahezu unlösbare Aufgaben gestellt. Davon erholte sich die Mannschaft während des gesamten Spiels nicht.

Dynamics Multimedia: Die Bilder zum Spiel: (c) René und (c) Obus …und das Video

(mehr …)

Was hat die VfB-Trickkiste noch zu bieten?

Freitag, 28. Oktober 2011 von Joschik

Ständige Positionswechsel, mit denen der stark ersatzgeschwächte SC Potsdam am Mittwoch den Spielfluss des USC Münster gewaltig gestört hat? Eine Annahmespielerin? Lassen wir uns überraschen…

„…Von hundert Spielen mit solch einer taktischen Ausrichtung, … verlierst du 99 …“, lautete letzten Samstagabend das Fazit des Trainers, als der VfB mit völlig neuer taktischer Ausrichtung Aachen niedergerungen hatte. Sicherlich war diese Ausrichtung auch absolut überraschend für die Alemannia. Doch ein solcher Effekt ist nun weg, nachdem alle Welt (außer einem Hamburger) weiß, wie die Koslowski-Schützlinge notgedrungen agieren müssen. In Leverkusen stellte das noch kein Problem dar, denn die Leverkusenerinnen waren an diesem Abend nicht in der Lage, die schwierige Situation der Suhlerinnen auszunutzen. (mehr …)

Klare Fronten in Leverkusen

Donnerstag, 27. Oktober 2011 von Joschik

Die Mini-Delegation der Dynamics, die sich auf den Weg nach Leverkusen gemacht hatte, musste während des Spiels an diesem Abend nicht alle Kräfte mobilisieren, um das Team nach vorne zu peitschen. Ebenso konnte die Mannschaft bei ihrem klaren 3:0-Sieg wichtige Körner für das schwere Samstagsmatch gegen Hamburg sparen. Ohne großen Widerstand wurden die Punkte eingefahren. Lediglich im 3.Satz wehrten sich Gastgeberinnen etwas länger. Doch der VfB hatte die richtigen Mittel parat, um das Fünkchen Hoffnung der Bayer04-Mädels auf einen Satzgewinn sofort im Keim zu ersticken. Eine konzentrierte Leistung unserer Mini-Truppe!

Dynamics Multimedia: Video (folgt) und Bilder zum Spiel: (c) Joschik

„Ja, seid ihr denn verrückt? 9 Stunden Auto fahren für 1 Stunde Volleyball?“ fragte ein Leverkusen-Zuschauer uns erstaunt. Zum Glück haben die Dynamics einige positiv „Volleyball-Bekloppte“ unter sich.
Hoffen wir mal, dass ’ne Menge „Normale“ den Super-Saisonstart mitbekommen haben und die Wolfsgrube am kommenden Samstag einen neuen Zuschauerrekord für diese Spielzeit erlebt…

Maren Briker nahm MVP-Ehrung vor


Nicht nur nebenbei bemerkt: Wir fühlten uns unangenehm ans letzte Wochenende erinnert, als sich Anna Hoja vom Gastgeber in einer nahezu identischen Situation wie bei Domi verletzte und vom Platz getragen werden musste. Gute Besserung Anna!

Übrigens: Die Videos und Fotos folgen noch, sind dieses Mal aber von reinen Amateuren mit einer einfachen Kamera aufgenommen und deshalb nicht in gewohnter Qualität.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Kraftakt gut verdaut?

Dienstag, 25. Oktober 2011 von Joschik

Nach dem hochemotionalen Match vom Samstag gehen die englischen Wochen des Saisonstarts weiter. Schon an diesem Mittwoch tritt der VfB beim Aufsteiger Leverkusen an. Die Leverkusenerinnen sind momentan nach 3 Niederlagen und ohne eigenen Satzgewinn im Tabellenkeller der Liga zu finden. Das heißt allerdings nicht automatisch, dass der bisher ungeschlagene VfB einen klaren Sieg einfahren kann. Die derzeitige Personalsituation erlaubt kein „normales“ Spiel. Also muss Trainer Felix Koslowski wieder in die Trickkiste greifen, um den TSV Bayer 04 in die Schranken weisen zu können. Das wird umso schwerer, da sich mittlerweile herumgesprochen haben dürfte, wie das Suhler Team agiert. Die junge Leverkusener Mannschaft hat überhaupt nichts zu verlieren und wird so ohne Druck, aber mit vollem Risiko in das Spiel gehen.
Unsere Mädels sollten sich daran erinnern, wie sie sich am Samstag auch bei höheren Rückständen nicht haben entmutigen lassen und ihr Spiel durchzogen. Wenn diese Leistung in etwa wiederholt werden kann, werden sie die Punkte mit in den Thüringer Wald nehmen…
Voraussichtlich wird eine Mini-Delegation der Dynamics das Team in der Smidt-Arena unterstützen. Spielbeginn ist 20 Uhr.
Also zu diesem Zeitpunkt ran an den (hoffentlich funktionierenden) Liveticker!
Auf geht’s VfB!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Zwischendurch bemerkt: Dieses Team begeistert Volleyball-Suhl

Sonntag, 23. Oktober 2011 von Joschik

Was mag durch die Köpfe von Volleyballspielerinnen gehen, wenn das Team plötzlich ohne Europameisterin auf einer Schlüsselposition auskommen muss? Und was erst, wenn das mühsam erarbeitete „neue System“ dann plötzlich durch eine Verletzung mitten im Wettkampf zusammenbricht?

Für die Mädels vom VfB Suhl gilt : Ganz kurz schütteln, dann neu durchatmen – weiter geht’s mit den noch verbliebenen, aber vereinten Kräften. Das was sich im Vorfeld und dann gestern abend beim Meisterschaftspiel in der 1. Bundesliga gegen Alemannia Aachen abspielte, kann mit Recht als ungewöhnlich im Spitzenvolleyball bezeichnet werden. (mehr …)

Es grünt so Grün…

Freitag, 21. Oktober 2011 von Joschik

(…wenn Aachens Träume blüh’n?)
Ein Duell auf Augenhöhe – so kann man die Ausgangslage vor dem Match des VfB gegen die Ladies in Black bezeichnen.
Die Alemannia, die schon in der letzten Saison mit Heimsiegen gegen Schwerin, Stuttgart und Vilsbiburg zeitweise für Furore sorgte, am Ende allerdings etwas abbaute, hat für diese Saison ein vielversprechendes Team zusammenstellen können.
Mit Anke Borowikow (aus Wiesbaden), Barbara Degi (aus Köniz-SUI, vorher Münster) und Simone Legerstee (aus Hamburg) kamen bundesligaerfahrene Spielerinnen in die Kaiserstadt. Karen Lißon (vom VCO Dresden) und Linda Büsscher (von SCU Emlichheim) sind hoffnungsvolle Talente. Der Coup des Jahres gelang jedoch mit der Verpflichtung von Angelina Grün, der 9-maligen Volleyballerin des Jahres und wohl bekanntesten deutschen Spielerin. (mehr …)

Unerwartet – deshalb um so schöner

Donnerstag, 20. Oktober 2011 von Joschik

3:1 (25-20,17-25,25-21,25-19) gewinnt der VfB am zweiten Spieltag in der Dresdener Margonarena.

Wir haben es leider nicht live miterleben können.

Berichte gibt es auf der VfB-Startseite sowie in Olafs Blog


Fotos: Karl Schlegelmilch
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Ohne Druck nach Dresden

Dienstag, 18. Oktober 2011 von Joschik

Die Saison hat begonnen, die ersten Punkte sind eingefahren. Einen Auftakt mit 3 Niederlagen in Folge wie in der Vorsaison gibt es also in diesem Jahr nicht. Nun geht es aber Schlag auf Schlag. „Englische Wochen“ stehen dem VfB bis zum 29.Oktober bevor. Am Mittwoch geht es schon nach Dresden. Dort wurden zum Saisonauftakt beileibe nicht alle Träume wahr. Mit einer deutlichen 0-3 Niederlage gegen Smart Allianz Suttgart kehrten die Sächsinnen vom Saisonauftaktspiel aus dem Schwabenland zurück. Nun wissen alle Volleyballfans, dass dieser Fakt wenig zu bedeuten hat. Gerade in diesem Jahr konnten sich die meisten Teams wegen der internationalen Verpflichtungen von Spielerinnen kaum mit ihrem kompletten Kader auf die Saison vorbereiten. Sie müssen die Feinabstimmungen sozusagen während der ersten Ligaspiele vornehmen. (mehr …)

Knapp – wie so oft

Montag, 17. Oktober 2011 von Ingolf Rust

Ein ereignisreiches Wochenende ging für die Dynamics und den VfB Suhl mit einem knappen 3:2-Sieg über den Köpenicker SC zuende. Begonnen hatte der Saisonauftakt mit den Feierlichkeiten zum 5-jährigen Bestehen des Fanclubs, bevor die Bundesliga-Damen des VfB die erste Bewährungsprobe der neuen Spielzeit zu bestehen hatten. Mit der Unterstützung von gut 20 mitgereisten Schlachtenbummlern konnten die Gäste aus Köpenick ihr fast schon gewohnt kämpferisches Spiel aufziehen und besonders mit starken Aufschlägen und einer beweglichen Feldabwehr den VfB vor starke Probleme stellen.

Dynamics Multimedia: Bilder zum Spiel gibt es in unserer Galerie (c) René und ein kurzes Video im gewohnten Kanal.

Nach vielen sehenswerten Ballwechseln und kurzweiligen 115 Minuten konnte unser VfB Suhl als Sieger vom Parkett gehen und von seinen Fans gefeiert werden. Unvergessen bleibt dabei die Szene des Abklatschens der Fans mit beiden Teams – sowas hat man in der Wolfsgrube selbst bei Freundschaftsspielen noch nicht erleben dürfen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...