Statistik
User: 2017052
Views: 16652299
Gestern: 737
Heute: 64
Seite durchsuchen
letzter Foren-Eintrag
Re: Fanclubversammlung Mai/Juni 2012
(15.06.2012 10:02), von Suhler91
 

Archiv für November 2011

Europa – wir kommen

Dienstag, 29. November 2011 von Joschik

In Suhl wird am Mittwoch, dem 30.11.2011, Volleyballgeschichte geschrieben. Erstmals treten die Mädels des VfB 91 auf europäischer Bühne ins Rampenlicht. Bereits vorher war die sportliche Qualifikation einmal erreicht worden oder es bestanden mehrere Chancen als „Nachrücker“ in den Europapokal einzuziehen. Jeweils verzichtete der Verein aus finanzieller Sicht auf sein Startrecht. Auch in dieser Saison werden die Europacup-Spiele ein Zuschussgeschäft bleiben – selbst wenn man den Challenge Cup gewinnen sollte.
Deshalb freut es uns umso mehr, dass sich Sponsoren gefunden haben, die das „Abenteuer Europa“ absichern. Recht schnell könnten nämlich Reisen nach Israel oder Kasachstan auf der Tagesordnung stehen. (mehr …)

Die Parabel von Hase und Igel (mal anders)

Dienstag, 29. November 2011 von Joschik

Viel wichtiger als das Spiel VfB Suhl gegen USC Münster war eine Randerscheinung für die Thüringer Medien, so hat man den Eindruck. VfB-Trainer Felix Koslowski beschwerte sich über das seiner Meinung nach unsportliche Auftreten von Münsters Staff. Der USC sah das ganz anders… ACHTUNG – ES FOLGT SATIRE!

Hasen und Igel hatten sich mal wieder einen Wettbewerb einfallen lassen. Sie begaben sich auf ein Volleyballfeld. Die Hasen bemühten sich mit aller Kraft, das Match zu gewinnen. Doch immer, wenn sie eine gute Kombination ansetzten, riefen die Igel: „Ick weiß schon wie du spielst“ und vereitelten alle gutgemeinten Versuche. Was war geschehen? Darüber unterhielten sich Fuchs und Wolf… (mehr …)

Wir wollen uns nicht „wegputzen“ lassen!

Freitag, 25. November 2011 von Joschik

Aachen „weggeputzt“ hat mit einer starken Leistung der USC Münster am Mittwoch im DVV-Pokalspiel (Bericht und Video).
So etwas soll aber in der Wolfsgrube nicht gelingen – hoffen alle Volleyballanhänger zumindest aus Südthüringen. Allerdings wird dieses erste Bundesligamatch nach der WorldCup-Pause sicher ein sehr schwieriges Spiel für die Mädels vom VfB.

Münster wird von einigen Trainern ganz hoch gehandelt, wenn es um die Topplatzierungen in der Saison 2011/2012 geht. Und das mit Recht. Sie haben die ohnehin schon in der Rückrunde der letzten Spielzeit sehr gute Mannschaft weiter verstärkt. Allein von der Körperhöhe her ist der USC „das Größte“ was die Bundesliga zu bieten hat. Beispielsweise könnte es eine Startformation geben, in der die kleinste Spielerin (Zuspielerin Michaela Jelinkova) beachtliche 1,86m misst. Auf den anderen Positionen tummeln sich dann junge Frauen, die durchweg 1,90m und größer sind. Das lässt eine Menge Handlungen in höheren Regionen zu und ist für jede gegnerische Mannschaft sehr schwer zu bekämpfen. Außerdem haben die Münsteranerinnen einen guten Start in die Saison hingelegt. Selbstvertrauen dürfte demnach genügend vorhanden sein. (mehr …)

Aus dem Stand…

Dienstag, 22. November 2011 von Joschik

…sozusagen müssen die Mädels des VfB 91 Suhl im Pokal ran.
Während fast alle anderen Teams der Bundesliga in der World Cup-Pause Trainings- und Testspiele bestritten, um den Wettkampfrythmus wieder aufzunehmen, ist das für unsere Mannschaft nichts geworden. Ein geplantes Spiel gegen Stuttgart anläßlich des Vereinsjubiläums des TSV Giengen wurde aus den bekannten Gründen abgesagt. Erst ab Montag konnte das Training wieder mit „voller Kapelle“ durchgeführt werden. Neu ist dabei Laura Dijkema, die eine prächtige Vorqualifikation für die Niederlande in Kroatien bestritt und dort beste Zuspielerin des Turniers wurde. Und neu ist auch die US-Amerikanerin Sue Jacobi, die wegen der Verletzungsmisere kurzfristig aus Ohio nach Suhl geholt wurde. Es bleibt abzuwarten, ob lediglich drei Tage gemeinsames Training ausreichen werden, um die beiden bereits im Pokalspiel gegen unseren Gegner Sinsheim auf dem Feld agieren zu sehen. (mehr …)

Dynamics-Volleyballteam erstmals zum Turnier

Sonntag, 13. November 2011 von Joschik

Nach nur wenigen Trainings stellten sich die Dynamics Volleys zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Die Mannschaft, die am 12.11.2011 das Parkett in der Suhler Reinhard-Heß-Sporthalle betrat, hatte allerdings in dieser Besetzung noch nie zusammen trainiert geschweige denn gespielt. Aber es sollte ja der Spaß im Vordergrund stehen und nicht das Ergebnis.
Trotzdem wurde ernsthaft versucht, den anderen eingespielten Teams Paroli zu bieten, was in Ansätzen durchaus gelang. Leider konnten gute Phasen im Spiel nicht konstant weitergeführt werden. So wurde zum Beispiel in einem Satz eine 7:0-Führung ganz schnell wieder verspielt…
Nach vier Spielen einer Fünfer-Vorrundengruppe stand der 4.Platz in dieser Gruppe zu Buche.
In den folgenden Platzierungsspielen konnten zwar mehr Sätze als in der Vorrunde gewonnen werden – dennoch reichte es am Ende wegen der schlechteren kleinen Punkte nur zum 9.Platz von neun teilnehmenden Teams aus allen Regionen Südthüringens.

Steigerungspotenzial nach oben ist also genügend gegeben für die kommenden Auftritte. Wenn noch ein paar Leute dazukommen, die gestern aus diversen Gründen nicht dabei sein konnten, könnten auch weitere Aufstellungsvarianten durchprobiert werden. Mal sehen, was sich noch alles so entwickelt…
Für die Dynamics standen bei deren allererstem Turnier auf dem Feld:
Anett, Kati, Olaf, Jan, Rene, Stephan(stoppe), Rene(ußi) und Matthias

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...