Statistik
User: 2017055
Views: 16652577
Gestern: 737
Heute: 67
Seite durchsuchen
letzter Foren-Eintrag
Re: Fanclubversammlung Mai/Juni 2012
(15.06.2012 10:02), von Suhler91
 

Archiv für Dezember 2011

3:2 – und die Stempelfarbe hat gereicht…

Mittwoch, 28. Dezember 2011 von Joschik

Die Stempelfarbe für die VfB-Stempel auf den Händen der Besucher hat gereicht. Zum Glück, denn vorher waren die Eintrittskarten ausgegangen…
Mit solch einem Zuschauerandrang hatte keiner der VfB-Verantwortlichen gerechnet. In Scharen strömten die Leute an diesem Dienstagabend in die Wolfsgrube. Zehn Minuten vor Spielbeginn war noch eine mehrreihige Schlange an den Kassen zu sehen, die sich bis hinunter an die Straße erstreckte. Mehr als 1.500 Zuseher hatte es letztmalig am 30.12.2006 bei der 1:3-Niederlage im Pokalhalbfinale gegen den Dresdner SC gegeben.
Dieses Mal musste sein Kommen wohl keiner bereuen, denn er bekam ein hochklassiges Volleyballspiel zu sehen und konnte am Ende auch noch jubeln, denn der Sieger hieß nach fünf dramatischen Sätzen VfB 91 Suhl. (mehr …)

Raben zu stark

Dienstag, 13. Dezember 2011 von Joschik

Stark, sehr stark – zu stark für den VfB Suhl an diesem Abend präsentierte sich Bundesliga-Spitzenreiter Rote Raben Vilsbiburg im DVV-Pokalviertelfinale. Laut Mannschaftskapitänin Lina Meyer „total heiß auf eine Revanche fürs Vorjahr“ entschieden sie das Match mit 3:0 Sätzen für sich.
Der Beginn des Spiels sah den VfB voll auf dem Posten. Sehr schnell wurde eine Führung heraus gespielt. Doch dann schien man das Spiel in Sinsheim vor gerade mal zwei Tagen noch aus den Knochen schütteln zu müssen. Die Raben waren immer einen Tick schneller auf den Beinen und in den Köpfen und bestimmten so den ersten Satz nach Belieben. Blockarbeit beim VfB war so gut wie nicht vorhanden, bei unseren Angriffen hatte der Gegner fast immer die Hände dazwischen und konnte die Bälle entschärfen. Ergebnis: Der Satz wurde 15-25 verloren. 0:1! (mehr …)

Die Raben kommen

Sonntag, 11. Dezember 2011 von Ingolf Rust

…noch mehr dynamische Cartoons

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Zwischenruf: „…und weg war sie“

Samstag, 10. Dezember 2011 von Joschik

Wie gewonnen – so zerronnen! Diese alte Spruchweisheit hat sich beim Frauenvolleyball-Bundesligisten Alemannia Aachen wieder einmal bewahrheitet. Die Ladies in Black mussten bereits nach wenigen Spielen den Abgang ihres spektakulärsten Neuzugangs für diese Saison bekanntgeben (Link). Angelina Grün wird am 17.12. ihr letztes Spiel im „Hexenkessel“ bestreiten und dann in Richtung Osten zu Dynamo Moskau wechseln.
So etwas hat es im deutschen Frauen-Volleyball meines Wissens bisher noch nicht gegeben. Eine Spielerin wechselt mitten in der Saison ins Ausland. Und dieser Wechsel war gut vorbereitet. Eine „Ausstiegsklausel“ im Vertrag war formuliert, eine Ablösesumme festgeschrieben. Die Alemannia hat also genau gewusst, was auf den Verein zukommen konnte. (mehr …)

Volleyball satt…

Freitag, 9. Dezember 2011 von Joschik

…ist in den nächsten Wochen zu erleben.

Atem holen können die Volleyballmädels vom VfB momentan kaum. Soeben erst erfolgreich aus Innsbruck vom Europapokalauswärtsspiel zurückgekehrt, stehen kurzfristig die nächsten Aufgaben an. Am Samstag geht es in der Bundesliga nach Sinsheim und bereits am Montagabend folgt der absolute „Knaller“ im DVV-Pokalviertelfinale gegen den augenblicklich souveränen Liga-Tabellenführer Rote Raben Vilsbiburg. Sollte dabei ein Erfolg gelingen, ständen noch weitere vier Spiele im Dezember an. Anfang des neuen Jahres geht es dann gleich mit 3 Auswärtsspielen in Potsdam und Berlin weiter, bevor schon wahrscheinlich am 11. Januar die nächste Europapokalpartie – dieses Mal gegen Neve Shanan Haifa aus Israel – auf dem Plan steht. Danach setzen sich die englischen Wochen munter fort. 9 Spiele in 26 Tagen hat das VfB-Team im Januar zu bestreiten, darunter die Heimspiele gegen Dresden und Leverkusen sowie weitere Auswärtspartien in Haifa, Aachen und Hamburg. (mehr …)

Feuchtfröhlicher Volleyball-Abend in Innsbruck

Mittwoch, 7. Dezember 2011 von Ingolf Rust

21:45 Uhr. Flughafen Innsbruck. Bei strömenden Regen bricht der dynamische Fanbus wieder in Richtung Suhl auf. Die Laune ist allerdings bestens, denn der VfB Suhl hat die ersten Europacup-Schäfchen im Trockenen. Mit 3:0 wurde das Team vom VC Tirol Innsbruck bezwungen und damit das Ticket für die nächste Runde im CEV Challenge Cup gelöst. In der kommenden Runde müssen die interessierten Fans dann aber den Bus gegen ein Flugzeug tauschen um das Rückspiel in Haifa besuchen zu können. (mehr …)

Auf geht’s – nach Innsbruck

Dienstag, 6. Dezember 2011 von Joschik

Vorbericht:
Während die Mädels bereits in Tirol angekommen sind, bereitet sich das Gros der Fans noch auf die erste Auswärtsfahrt im Europapokal vor. Das Ziel heißt Innsbruck, wo der VfB morgen um 19.00 Uhr in der USI-Halle das Spiel gegen den VC Tirol Innsbruck bestreiten wird. Die schönste Volleyballhalle Österreichs gehört zur Universität der Tiroler Hauptstadt und ist Heimstätte der Herren-Volleyballer von Hypo Tirol Innsbruck. Dieses Team trägt dort auch seine Championsleague-Heimspiele aus, so dass mit hervorragenden Rahmenbedingungen zu rechnen ist (USI-Halle Innsbruck).

(mehr …)

Schade, 2:3 in Wiesbaden

Dienstag, 6. Dezember 2011 von Joschik

Da leider keiner unserer „Schreiberlinge“ den Weg nach Wiesbaden fand, an dieser Stelle eine (unvollständige) Zusammenfassung von Fundstellen im Web. Besonders das Video in „Dynamics Multimedia“ ist zu empfehlen. Danke TKB!

Ansonsten: Wiesbaden-Fahrer traut euch! Wenn ihr der Dynamics-Redaktion einen Spielbericht sendet, wird dieser sofort hier eingearbeitet…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...

Randnotizen zur Premiere

Montag, 5. Dezember 2011 von Joschik

Da das Spiel an diesem Abend wenig spektakulär war, hatte der Autor auch mal ein bisschen Zeit sich um „Nebengeräusche“ zu kümmern. Das ist ihm am Rande aufgefallen und soll einfach mal in loser Folge aufgezählt werden:

► Europapokalpremiere für eine der weltweit beliebtesten Ballsportarten in Südthüringen. Eine Sternstunde für den Verein VfB 91 Suhl! Und der Präsident nicht anwesend? Nun gut, für einige mag ja Bundestagssitzungswoche eine sehr gute Entschuldigung sein. Ich fand es sehr schade… Auch der Suhler Oberbürgermeister war wegen anderweitiger Verpflichtungen nicht da – aber zumindest sein Vertreter ließ sich (wie sehr oft) sehen…

► Vor dem Spiel herrschte offensichtlich einige Verwirrung, wie die Teams auflaufen sollten. Wahrscheinlich musste die „Starting Six“ auf der Auswechselbank Platz nehmen und auch nur diese Spielerinnen mit Namensnennung aufs Feld laufen. Da der Hallensprecher aber alle Namen aufrief, begaben sich auch alle Mädels des VC Tirol aufs Parkett. Beim VfB blieben die Auswechselspielerinnen bei Aufruf ihres Namens an ihrem Platz in der Ecke der Halle… (mehr …)

Gelungene Premiere

Donnerstag, 1. Dezember 2011 von Ingolf Rust

Stell dir vor es ist Europapokal, und der VfB Suhl ist mittendrin, statt nur dabei! Mit einer gelungenen Premiere im CEV Challenge Cup konnte unsere Mannschaft am gestrigen Abend nicht nur die gut 1.000 Zuschauer in der Wolfsgrube zufrieden nach Hause entlassen, sondern auch die Organisatoren atmeten erleichtert auf. Denn auch wenn es bis auf wenige Äusserlichkeiten nicht so aussah: diese Partie war kein gewöhnliches Heimspiel in der Suhler Wolfsgrube. Nach monatelanger Vorbereitung war gestern endlich die Gewissheit da – der VfB ist in Europa angekommen.

Dynamics Multimedia: Die Bilder zum Spiel: (c) René Siegling und (c) S.Schmidt
Die Videos (1 / 2) wurden von der TKB bereit gestellt. Auch dafür Danke!

(mehr …)