Statistik
User: 2111978
Views: 18175193
Gestern: 690
Heute: 93
Seite durchsuchen
letzter Foren-Eintrag
Re: Fanclubversammlung Mai/Juni 2012
(15.06.2012 10:02), von Suhler91
 

Artikel-Schlagworte: „VfB Friedrichshafen“

Ein gebrauchter Tag

Montag, 7. März 2011 von Redaktion

Der VfB Suhl musste sich im gestrigen Pokalfinale den Damen von Smart Allianz Stuttgart deutlich mit 0:3 geschlagen geben, und hatte dabei sogar selber kräftig mitgeholfen, die nötigen Punkte für die frischgebackenen Pokalsiegerinnen aus der schwäbischen Metropole zu erzielen. Allein schon die 16 Aufschlagfehler waren ein Indiz dafür, dass die junge Mannschaft von Coach Felix Koslowski vielleicht doch etwas mehr als erwartet mit ihren Nerven zu kämpfen hatte, während man auf der anderen Seite des Netzes offensichtlich genau die richtige Balance zwischen Aggressivität und Abgeklärtheit gefunden hatte. So ging der Titel am Ende auch völlig verdient an das Team um Kapitän Sabrina Ross, während auf Suhler Seite wie schon im letzten Jahr die Tränen kullerten. (mehr …)

Groundhopping vor dem Saisonstart

Donnerstag, 28. Oktober 2010 von Bux

Nachdem die Dynamics in den vergangenen Wochen die Flucht ins Ausland begingen und auch die Mädels vom VfB in Hibu zum Hummelcup trommelten, stand dieses Mal ein Besuch in der direkten Nachbarschaft auf dem Plan. Allerdings ohne grosse Kapelle. Die spielte in Form des Gothaer Fanclubs Ostblock selber. Und so blieben wir diesmal in der Rolle der interessierten Beobachter – immerhin betrat man ja auch Neuland, denn „Männervolleyball“ ist nicht ganz so die Domäne der Dynamischen. (mehr …)

Weiße Weste

Donnerstag, 6. November 2008 von Bux

Fast 600 Tage kannte Stelian Moculescu im Vereinsvolleyball das Wort „Niederlage“ nicht mehr. Selbst beim packenden Pokal-Finale gegen Düren wollte unser Namensvetter VfB Friedrichshafen dieses „böse“ Wort nicht Realität werden lassen. Denn in der Summe dauerte es geschlagene 597 Tage, bevor es jemand vermochte, den Championsleague-Sieger der Saison 06/07 in die Schranken zu weisen. Erst der Moerser SC schaffte diese Sensation in eigener Halle, und besiegte die Häfler nach 0:2 Satzrückstand noch mit 3:2.

(mehr …)

Der VfB ist Meister!

Sonntag, 20. April 2008 von Ingolf Rust

Zum mittlerweile neunten Mal sind die Namensvettern aus Friedrichshafen Deutscher Meister geworden. Von VfB zu VfB möchten die Dynamics hiermit ihre Glückwünsche an den Bodensee senden. Über eine ganze Saison eine weiße Weste zu bewahren, verdient Respekt.

Von der Meisterschaft sind unsere Damen noch wenigstens ein Jahr entfernt, aber sie können heute gegen den Schweriner SC zumindest ihre theoretische Chance auf Bronze bewahren. Die Damen aus MäcPomm konnten zuletzt mit einem 3:1 Sieg gegen den immer noch designierten Deutschen Meister aus Vilsbiburg ihre Möglichkeiten im Kampf um Silber offen halten, und werden hochmotivert zum Saisonfinale in der Wolfsgrube anreisen.

Die Dynamics möchten weiter für die Aktion Let us Play! werben. Vielleicht ist es nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber vielleicht auch derjenige, der das Faß zum überlaufen bringt: Petition an FIVB

Update: Glückwunsch an die Raben zum ersten deutschen Meistertitel. Nun kommt es also noch zum Knüller Meister vs. Pokalsieger – ein Spiel, was mehr verspricht, falls der DSC in Schwerin seine Sache macht und der VfB somit nochmals die Chance auf Edelmetall bekommen würde…

Ruben Acostas Geniestreich

Donnerstag, 10. April 2008 von Ingolf Rust

Wenn es nach Ruben Acosta – dem Sonnenkönig der FIVB – geht, dann ist ab nächster Saison Schluss mit kultureller Vielfalt im internationalen Volleyball. Mit Schlagworten, die man heute nur von einschlägig bekannten Gruppierungen kennt, will der als selbstherrlich bekannte Präsident die Vereine von ausländischen Legionären befreien. Trotz größter Bedenken europäischer Volleyball-Experten scheint die Ratifizierung von Acostas Plänen durch den Weltkongress des FIVB in Dubai (16. / 17. Juni) nur noch Formsache zu sein. Somit droht nicht nur dem VfB, sondern dem gesamten europäischen Volleyball ein existenzbedrohendes Ungemach von Seiten des Weltverbandes.

Damit dürfte es nach Saisonende wohl dieses Jahr kein Sommerloch geben – denn sollte es wirklich soweit kommen, dass ab der nächsten Saison nur noch zwei Importspieler pro Team auf dem Feld stehen dürfen, ist wohl mit einer Prozesslawine zu rechnen. Mehr dazu ist in der aktuellen VolleyBallPress der DVL (Ausgabe 03/2008), und in diesem Artikel zu lesen (besonders empfehlenswert: Anmerkungen von Stelian Moculescu, Peter Kleinmann und Bruno Da Re).

  • Interessant auch die Sammlung von Fakten über den „Fall Acosta“ (Englisch).
  • Der VfB Friedrichshafen setzte im ersten Finalspiel gegen Berlin auch schon mal ein Zeichen gegen den Wahnsinn: Aktion „Let us play“.
  • Ein Interview diesbezüglich mit Heriberto Quero, Evivo Düren.

Titel Nummer Eins!

Sonntag, 9. März 2008 von Bux

…viel Schreiben ist im Momtent sicher nicht drin. Nur so viel: Das Gerry-Weber-Stadion in Halle war ein toller Gastgeber, die Volleyball-Fans aller Teams haben eine großartige Kulisse geboten, und am Ende stand ein herrlicher Volleyball-Abend zu buche. Und das Geilste am Ganzen:

Wir sind Pokalsieger!

VfB Suhl gewinnt @ Gerry Weber Stadion

Die ersten Galerien sind ja schon online, und im laufe der Woche werden auch die restlichen Bilder folgen. In der Zwischenzeit haben wir drei YouTube-Videos anzubieten. (SC)
Die Bilder vom Finale etwas aufgeräumter gibt es hier.

[youtube Uzw7bNyDVg4]
[youtube 8WMOVdo0WKc]
[youtube ERypKvspHfc]

Die Glückseligen.