Statistik
User: 2017059
Views: 16652753
Gestern: 737
Heute: 71
Seite durchsuchen
letzter Foren-Eintrag
Re: Fanclubversammlung Mai/Juni 2012
(15.06.2012 10:02), von Suhler91
 

Archiv für Februar 2012

Eins, Zwei, Drei..!

Montag, 27. Februar 2012 von Ingolf Rust

Auf das Konto des Bodennebels in Ankara geht nur ein kleiner Teil der Verzögerung, mit der diese versprochene Fortsetzung unseres Reiseberichts erscheint. Aber immer schön der Reihe nach: Mittwoch früh hätte es uns ja fast schon dämmern müssen, denn ganz Ankara war zur Frühstückszeit in eine dicke Smog-Glocke gehüllt, die sich allerdings bis zur zweiten Tasse türkischen Kaffee fast verzogen hatte. (mehr …)

Playoffs erreicht, EC-Halbfinale winkt

Sonntag, 26. Februar 2012 von Joschik

Was war das wieder für ein herrlicher Volleyballabend in der Suhler Wolfsgrube! Unsere Mannschaft spielte nach ganz leichten Anlaufschwierigkeiten wie aus einem Guß und qualifizierte sich schon am viertletzten Spieltag für die Playoffs um die Deutsche Meisterschaft. Nun ist alles möglich…

Dynamics Multimedia: Die Bilder zum Spiel folgen!

(mehr …)

Bir, İki, Üç

Mittwoch, 22. Februar 2012 von Ingolf Rust

So zählt man übrigens in Ankara bis drei. Und gefühlt genauso schnell waren wir auch in der türkischen Hauptstadt angekommen. Ok – es waren dann doch ca. 8 Stunden vom Lillyplatz in Suhl zum TVF Volley Hotel zu Ankara, aber bis auf einen kleinen Stau kurz vor München und ein paar Probleme beim Check-In gab es keinerlei Störungen in Betriebsablauf.
(mehr …)

Ohne Fans nach Münster?

Samstag, 18. Februar 2012 von Joschik

Haben die VfB-Fans die ständigen Querelen mit dem USC Münster satt? Auf jeden Fall wird voraussichtlich die Zahl derjenigen, die am Sonntag an den Berg Fidel reisen, minimal sein. Und wenn es denn das Ziel des USC war, Fans zu vergraulen – dann hat er es zumindest zu diesem Spiel geschafft.
Hoffen wir alle vor dem Liveticker, dass unsere Mädels die passende sportliche Antwort geben…
Was waren das noch für Zeiten, als die in der Bundesliga noch „grünen“ VfB-Fans voller Begeisterung von ihrem Auswärtstrip nach Münster berichteten (Beispiel 2007)! Danach begann sich aber das Verhältnis zum traditionsreichen Club aus dem Westfälischen merklich abzukühlen. Und dieser war daran nicht ganz unschuldig. Zunächst das Mäkeln an den vom VfB bereitgestellten Trainingszeiten in Suhl, dann die Aussage 2010:
… „Das kommt daher, dass man sich als Auswärtsteam in Suhl auf weniger Wertschätzung durchs Publikum einstellen muss, auch wenn man gut spielt. Das wird eben nicht bedingungslos anerkannt.” … (Echo Münster) Beide Male war es Axel Büring, der Öl ins Feuer goß… (mehr …)

Zwischenrufe vom Balkon (20)

Montag, 13. Februar 2012 von Redaktion

Wir müssen leider draußen bleiben…

Was dem Biathleten das Gewehr, dem Eishockeyspieler der Stock oder dem Rennrodler sein Schlitten bedeutet – ähnlich wichtig ist für den dynamischen Volleyball-Fan seine Trommel. Diese symbiotische Beziehung soll nun nach den Willen der Verantwortlichen in Münster unterbrochen werden. Unsere zwei Querulanten vom Balkon haben diesbezüglich natürlich auch eine Theorie…
(mehr …)

Stolz sein – Teil II

Freitag, 10. Februar 2012 von Joschik

geschrieben von: Tim Berks
Die Bilder stammen von Christopher Damm

18 Unerschrockene machten sich auf den 8,5stündigen Weg (mit Pausen) in den Schweizer Kanton Bern nach Köniz zur Viertelfinal-Challenge. Das erste Anzeichen auf einen schönen Tag zeigte sich bereits im Breisgau, wo die Wiesen schon grünen und bei sommerlichen +0 Grad Celsius das erste Eis genossen werden konnte. Ohne Probleme wurde die Grenze passiert und Basel sowie Bern konnten von der Autobahn aus bestaunt werden. Dabei wurden zentrale Vorüberlegungen bestätigt: Ja, in der Schweiz gibt es Berge. Ja, in der Schweiz gibt es Tunnel. Und Ja, in der Schweiz endet fast jedes Wort auf „i“;) Nach unserer kleinen Sightseeingtour durch Köniz wurden wir dann von den Volleyfriends Köniz herzlich in Empfang genommen und bei einem kühlen Bier die ersten Fangesänge zum Besten gegeben.

Danach ging es in die kleine beschauliche Halle am Oberstufenzentrum. Das dortige Highlight waren die 2 Holztribünen, die an der Wand befestigt, heruntergeklappt wurden, um mehr Zuschauern Platz zu bieten. Unsere Mädels und der Staff trafen kurze Zeit später ein und wurden mit den letzten aufmunternden Erfolgswünschen Richtung Kabine geschickt. Ein kurzer Plausch mit Andi verriet uns, dass das Team direkt im Berner Zentrum Quartier bezogen hatte und der Starbucks`-Kaffee zum Schnäppchenpreis von 7,01 Euro zu ergattern ist. Dann Warming-Up, während sich die Halle allmählich füllte und neben weiteren Suhler Anhängern auch Grit Lehmann den Weg zu uns fand. (mehr …)

Stolz sein…

Donnerstag, 9. Februar 2012 von Joschik

…können alle Anhänger des VfB 91 Suhl auf ihr Team und auch auf die Fans, die die beschwerliche Reise nach Köniz auf sich genommen haben und große Unterstützung leisteten.
Erstmals seit 2008 (gewonnenes Pokalfinale) haben die Mädels in einem Spiel, in dem es „um die Wurst“ ging die Nerven behalten und die Begegnung siegreich gestaltet. Dazwischen lagen die Niederlagen in den Pokalfinals 2010 und 2011 sowie im Golden Set des Playoff-Halbfinals 2011 in Dresden. Nun gut, die K.O.-Spiele bis zum Erreichen der Finals wurden ebenfalls gewonnen, aber der Druck war in diesen Spielen nicht ganz so hoch…
Mit dem „doppelten“ Sieg in der Schweiz hat die junge Mannschaft einen weiteren großen Entwicklungsschritt vollzogen. Herzliche Glückwünsche zum Erreichen des Viertelfinals im europäischen CEV Challenge Cup!
Alle zu Hause am Liveticker mitfieberden Fans waren restlos begeistert. So – das musste jetzt ganz schnell raus! Die Begeisterung in der Halle und der hautnahe Velauf des Spiels werden sicherlich demnächst auch hier beschrieben. Ob gleich im Anschluss in diesem begonnenen oder in einem völlig neuen Artikel wird sich herausstellen…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Noch lange nichts verloren

Donnerstag, 2. Februar 2012 von Joschik

Mit der Schlagzeile unserer Heimatzeitung heute Köniz eine Nummer zu groß kann und will ich mich überhaupt nicht anfreunden. Zumal im folgenden Text eigentlich das beschrieben wird, was fast alle in der Wolfsgrube sahen. Es war einfach kein so gutes Spiel unseres Teams. Die Schweizerinnenen waren nicht DIE Übermannschaft, die der großformatige Titel über dem Artikel suggeriert.
Sicherlich, die Voraussetzungen waren nicht die besten für dieses Spiel. Durch den gnadenlosen Spielrythmus in dieser Saison haben mittlerweile fast alle Spielerinnen mit größeren oder kleineren Blessuren zu kämpfen. Am augenscheinlichsten war das bei Suza, die das Spiel unter großen Schmerzen bestritt. Unsere Europameisterin gab trotzdem alles für das Team und konnte mit vielen gelungenen Aktionen überzeugen. Beispielhaft ihre Willenskraft und ihre Leidensfähigkeit. (mehr …)

Besuch aus der Schweiz

Mittwoch, 1. Februar 2012 von Joschik

Für die Dynamics bisher immer ein Grund zum Feiern, aber dieses Mal ist es nicht unser ehemaliger Publikumsliebling Grit Lehmann, die uns besuchen kommt, sondern der Achtelfinal-Gegner Volley Köniz. Die Mannschaft aus dem Berner Vorort steht momentan auf Rang 3 der Nationalliga A, und ist fix für die Playoffs qualifiziert. Zuletzt gab es übrigens auch einen 3:0-Sieg über Kanti Schaffhausen (und Grit Lehmann).
Das Team Volley Köniz ist ebenso wie der VfB eine international besetzte Truppe und kann Athletinnen aus acht Nationen im Kader vorweisen. Deutschen Volleyball-Fans dürften die beiden deutschen Spielerinnen Anika Schulz (u.a. Schwerin und Wiesbaden) und Julia Kölle (u.a. Stuttgart) auf jeden Fall noch ein Begriff sein, zudem waren unsere heutigen Gäste in der Vorbereitungszeit der letzten Saison beim SWE Cup in Erfurt vertreten. Damals spielten Suhl und Köniz zwar nicht gegeneinander, allerdings konnte der VfB beim diesjährigen Hummelcup einen kleinen Eindruck von der Spielstärke der NLA gewinnen. Dort war im August aber mit Voléro Zürich der Ligaprimus aus der Schweiz zu Gast. (mehr …)